Freitag, 31. Oktober 2014


Prof. Dr. med. Holger Sudhoff als erster Deutscher zum Mitglied ad eundem am Royal College of Surgeons of England ernannt

(lifePR) (Bielefeld, ) Der Chefarzt der Klinik für Hals-, Nase-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Klinkum Bielefeld, Prof. Dr. med. Holger Sudhoff, ist an dem Royal College of Surgeons of England zum Mitglied ad eundem ernannt worden. Damit ist Prof. Sudhoff als erster deutscher Mediziner in die englische Vereinigung für Chirurgen aufgenommen worden. Mit der Ernennung als Mitglied beginnt ein fortlaufender Verbund mit dem College, der die Versorgungsstrukturen an der Klinik weiter optimieren wird.

Das Royal College of Surgeons of England mit Sitz in London ermöglicht bedeutenden Chirurgen aus aller Welt höchste medizinische Standards in der Patientenversorgung zu erreichen und aufrechtzuerhalten. In Großbritannien ist es als beratendes Gremium im Gesundheitssektor etabliert, doch auch international fördert und unterstützt es Mitglieder in allen Stadien ihrer Laufbahn.

Seinen Bezug zu Großbritannien erhielt Prof. Dr. med. Sudhoff bereits während seiner Ausbildung, als er zwei Forschungs- und Weiterbildungsaufenthalte in London und Cambridge absolvierte. Auch eine Ausbildung in der Schädelbasischirurgie schloss Sudhoff an der Universität Cambridge ab. In der englischen Vereinigung des Royal College für Chirurgen besitzt er nun als erster Deutscher alle Privilegien eines Mitgliedes und hat somit die Möglichkeit an Fortbildungen und Trainings teilzunehmen sowie vielfältige internationale fachärztliche Kontakte aufzubauen.

Weitere Informationen zum College finden Sie unter: http://www.rcseng.ac.uk
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer