Montag, 20. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 294591

Allzeithoch - Klassik Radio weiter auf Erfolgskurs

Plus 14 Prozent Hörer am Tag

(lifePR) (Hamburg, ) Mit 1,7 Millionen Hörern pro Tag verzeichnet Klassik Radio erneut ein Allzeithoch in der heute veröffentlichten Media-Analyse ma 2012 Radio I. Der Erfolgskurs des Premiumsenders setzt sich kontinuierlich fort und begeistert immer mehr Deutsche. So zeigt sich auch in der Durchschnittsstunde ein starker Zuwachs auf nun 226.000 Hörer (Mo-Fr).

"Ich bin sehr stolz auf unser Klassik Radio-Team", erklärte Station-Manager Stephan Heller nach Bekanntwerden der Media-Analyse. "In Märkten wie Berlin und Bayern haben wir bereits viele Popsender überholt und sind damit auf einem sensationellen Erfolgsweg mit unserem Entspannungsprogramm."

"Es freut uns sehr, dass unsere vielen neuen Werbekunden in ihrer Entscheidung, Klassik Radio in ihre Werbepläne aufzunehmen, durch den erneut kräftigen Reichweitengewinn mehr als bestätigt werden", so Ulrich R. J. Kubak, CEO der Klassik Radio AG.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Klassik Radio GmbH & Co. KG

Über Klassik Radio GmbH & Co. KG:

Klassik Radio ist Deutschlands meist verbreitetes Privatradio mit einer einzigartigen Programmrezeptur. Ein Mix aus den schönsten Klassik-Hits, der besten Filmmusik, den außergewöhnlichen New Classics sowie den entspannten Klänge der Klassik Lounge. Jeden Tag gibt es zusätzlich halbstündlich die wichtigsten aktuellen Meldungen sowie Neuigkeiten aus Wirtschaft, Börse, Medien und Kultur aus den Metropolen Deutschlands.

Über 1,4 Millionen Hörer genießen täglich das Live-Programm des einzigen börsennotierten Radiosenders Deutschlands - ein Programm für eine Premiumzielgruppe, die sehr einkommensstark, überdurchschnittlich gut gebildet und äußerst kulturinteressiert ist.

Klassik Radio wird bereits in mehr als 300 Städten über UKW und deutschlandweit im Kabel, europaweit über Satellit sowie weltweit via Internet und mit allen gängigen Smartphone-Apps empfangen. Zudem ist Klassik Radio via DAB+ in ganz Deutschland zu hören.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer