Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159061

PaintExpo wächst auch in schwierigen Zeiten

Prima Klima bei Leitmesse für industrielle Lackiertechnik in Karlsruhe

(lifePR) (Oberboihingen, ) Viele hochwertige Kontakte, zahlreiche konkrete Anfragen und direkte Vertragsabschlüsse sorgten bei den 327 Ausstellern der 3. PaintExpo für gute Stimmung. Und das lässt darauf hoffen, dass in der Lackierbranche wieder mit Wachstumsraten zu rechnen ist. Diese kann die 3. Auflage der internationalen Leitmesse für industrielle Lackiertechnik, die vom 13. bis 16. April 2010 in Karlsruhe stattfand, bereits vorweisen: Die Zahl der Aussteller wuchs um 14 Prozent. Bei den Besuchern legte die PaintExpo um acht Prozent auf 6.397 zu.

"Die PaintExpo wird von Kunden und Interessenten sehr gut angenommen. Das liegt daran, dass sie die komplette Lackierbranche sehr übersichtlich darstellt. Aus sämtlichen Bereichen der industriellen Lackiertechnik sind hier alle relevanten Unternehmen geballt vertreten. Wir sind mit der Anzahl und Qualität der Besucher wieder sehr zufrieden", so Martin Weidisch, Marketing Services bei der J. Wagner GmbH, die an allen drei bisherigen Veranstaltungen teilgenommen hat. Und geballt war die Präsenz der Branche wie nie zuvor: 327 Aussteller, 14 Prozent mehr als bei der PaintExpo 2008, nahmen an der 3. Auflage der Spezialmesse für industrielle Lackiertechnik teil. Der Auslandsanteil lag bei 20,5 Prozent, wobei 15 Länder vertreten waren. Das Angebot, das ausschließlich Produkte und Dienstleistungen entlang der Prozessketten Nasslackieren, Pulverbeschichten und Coil Coating fokussiert, zog 6.397 Besucher nach Karlsruhe - ein Plus von acht Prozent. Der Anteil ausländischer Besucher lag bei rund 19,5 Prozent, insgesamt reisten sie aus 62 Ländern an. Dieses Wachstum und die zunehmende Internationalität untermauern die unangefochtene Spitzenposition der PaintExpo als Branchenevent für industrielle Lackiertechnik.

Fachbesucher mit hoher Entscheidungskompetenz

Neben der Anzahl der Fachbesucher sorgte auch deren fachliche Qualifikation und Entscheidungskompetenz bei den Ausstellern für Begeisterung. "Die Besucher, die zur PaintExpo kommen, sind der Traum eines Jeden, der mit Beratung zu tun hat. Denn es sind nur Fachleute aus der Prozesstechnik, Ingenieure, Techniker, und das ist genau das Publikum, das wir uns wünschen. Man kann Gespräche auf hohem fachlichem Niveau führen", führt Achim Trefz, Assistent Vertriebsleitung D+A, SATA GmbH & Co. KG, aus. Konkret zur Sache ging es auch am Stand der I.L.S. Vertriebs GmbH & Co. KG wie Vertriebsleiter Michael Müller berichtet: "Die PaintExpo hat sich sehr positiv entwickelt und ist für uns ausgesprochen erfolgreich verlaufen. Im Vergleich zur letzten Messe hatten wir noch mehr Besucher am Stand und Kunden, die Abschlüsse tätigten". Ähnlich das Resümee von Lübbo Röttgers, Leiter Anwendungstechnik GI-Liquids bei der Relius Coatings GmbH & Co. KG, die gemeinsam mit BASF erstmals an der Leitmesse für industrielle Lackiertechnik teilnahm: "Wir konnten auf der PaintExpo gute Kontakte knüpfen und haben festgestellt, dass diese Messe tatsächlich von den Entscheidern besucht wird". Frank Wübben, District Manager Industrial/Automotive Equipment Division Europe, Graco GmbH ist mit dem Messeverlauf ebenfalls sehr zufrieden: "Es ist eine reine Fachmesse, bei der es keine so genannten Jäger und Sammler gibt, sondern nur Fachpublikum. Daher konnten wir sehr interessante Kontakte knüpfen und ich gehe davon aus, dass wir auch 2012 wieder auf der PaintExpo ausstellen werden". Sicher ist die Messeteilnahme in zwei Jahren schon für Siegfried Nittmann von Nittmann, Filter für Lackier- und Klimaanlagen: "Uns haben zahlreiche Kunden hier besucht und es haben sich sehr viele neue Kontakte zu Mitarbeitern von Unternehmen aus der Automobilbranche, der Zulieferindustrie, der Elektroindustrie und dem Maschinenbau in ganz Europa ergeben. Erfahrungsgemäß werden aus rund 50 Prozent der Kontakte, die wir auf der PaintExpo knüpfen, Kundenbeziehungen. Wir werden deshalb auf der Messe 2012 mit einem größeren Stand vertreten sein", so der Inhaber. Bettina Love, Assistentin der Geschäftsleitung bei der SurTec Deutschland GmbH zieht ein nahezu identisches Fazit: "Unser erster Auftritt bei der PaintExpo hat sich gelohnt und wir werden auch beim nächsten Mal dabei sein". Überrascht zeigten sich die Aussteller teilweise auch von der Internationalität der Besucher. "Wir haben viele konkrete Anfragen für unseren Geschäftsbereich Wasseraufbereitungstechnik erhalten. Etwas überraschend für mich ist dabei, dass die Projekte zum einen auch stark aus Nordrhein-Westfalen sowie Norddeutschland und zum anderen von ausländischen Besuchern angefragt wurden. Einmal aus angrenzenden Staaten wie Schweiz, Österreich und Frankreich aber auch von Besuchern beispielsweise aus den USA, Kasachstan, Griechenland, Skandinavien, und der Slowakei. Meinem Empfinden nach ist die PaintExpo internationaler geworden", erklärt Stephan Heuer, Geschäftsführer der Hardo Heuer GmbH. "Wir haben das erste Mal an der PaintExpo teilgenommen und die Messe verlief für uns überraschend gut. Die Besucher waren sehr interessiert und sehr fachkundig. In den Gesprächen konnte man feststellen, dass es Mitarbeiter von Industrieunternehmen sind, die eine Problemlösung suchen. Und sie kommen sowohl aus Deutschland als auch aus dem Ausland. Wir hatten Besucher aus Saudi-Arabien, Taiwan, Korea, Frankreich, Holland, Italien, Spanien, Polen, Russland und anderen Ländern am Stand", resümiert Rüdiger Kaiser, Vertriebsleiter der E.M.M. Deutschland GmbH.

Optimale Informationsmöglichkeit

Für Anwender ist die PaintExpo international ebenfalls die erste Wahl, wenn es darum geht, Lösungen entlang der Prozessketten für das Nasslackieren, Pulverbeschichten und Coil Coating zu finden. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass sich die Leitmesse ausschließlich auf die industrielle Lackiertechnik konzentriert und das weltweit umfassendste sowie vielseitigste Angebot von der Vorbehandlung über Lacke und Applikationstechnik bis zur Endkontrolle präsentiert. Die nächste PaintExpo, internationale Leitmesse für industrielle Lackiertechnik, findet vom 17. bis 20. April 2012 in Karlsruhe statt.

Weitere Ausstellerstimmen

Angelika Hecht, Marketing, ITW Gema GmbH, Schweiz

"Wir fühlen uns auf der PaintExpo sehr gut aufgehoben und sind glücklich, dass es eine echte Fachmesse gibt, auf der wir unsere Produkte präsentieren können. Wir hatten wieder sehr viele Besucher am Stand, es gab praktisch keinen Unterschied zu den Vorjahren und ich gehe davon aus, dass wir auch 2012 wieder ausstellen werden".

Werner Naujok, Vertrieb und Niederlassungsleiter Oberflächentechnik, Rippert Anlagentechnik GmbH & Co. KG

"Wir sind seit der ersten PaintExpo dabei und es ist nach wie vor die wichtigste Messe für uns. Auch in diesem Jahr haben wir sehr gute Anfragen aus verschiedensten Branchen erhalten. Wir werden auch bei der PaintExpo 2012 wieder dabei sein. Denn auf so einer Fachmesse zu fehlen, wäre sträflich".

Ralf Dürr-Krouzilek, Prokurist, LUTRO Luft- und Trockentechnik GmbH

"Die PaintExpo bietet uns als Oberflächentechnikmesse, als Leitmesse durchaus Potenzial und es sind auch wieder sehr schöne Projekte an uns herangetragen worden. Also kann man von einem durchaus positiven Messeauftritt hier sprechen".

Michael Pleuse, Account Manager Deutschland, Oxyplast Belgium n.v./s.a., Belgien

"Wir sind als Pulverhersteller sehr stark in den BeNeLux-Ländern vertreten. An der PaintExpo haben wir zum ersten Mal teilgenommen, um unser Unternehmen in Deutschland bekannter zu machen. Wir konnten sehr viele interessante Kontakte schließen, so dass unsere Messeteilnahme ein voller Erfolg war. Daher denke ich, dass wir auch 2012 wieder auf der PaintExpo ausstellen werden."

Gerhard Pelzl, Geschäftsführer, L & S Oberflächentechnik

"Die PaintExpo hat sich positiv entwickelt. Es sind mehr Aussteller da und das Publikum ist hoch interessant. Die Qualität der Besucher ist im Vergleich zu 2008 sogar noch besser geworden. Das liegt an der Situation, dass gegebenenfalls investiert wird. Wir sind auch 2012 wieder dabei".

Michalina Wawrzyniak, Marketing & Commercial Department, ZUGIL, Polen

"Es ist das erste Mal, dass wir in Deutschland auf einer Messe ausstellen. Wir haben auf der PaintExpo Unternehmen getroffen, die uns schon kannten und mit denen wir über Projekte sprechen konnten. Wir konnten aber auch zahlreiche neue Kontakte knüpfen und hoffen, dass sich daraus Geschäftsbeziehungen entwickeln".

Nicole Mihlan, Marketingleiterin, Venjakob Maschinenbau GmbH & Co. KG

"Zur PaintExpo kommen die Besucher mit ganz konkreten Anforderungen und sehen es als sehr lobenswert an, dass man hier alles zur Lackiertechnik findet. Wir konnten wieder sehr gute Gespräche führen, so dass sich die Teilnahme gelohnt hat. Es hat auch den Anschein, dass die PaintExpo internationaler geworden ist, wir hatten unter anderem Besucher aus der Türkei, aus Israel, Russland und Frankreich am Stand."

Heidi Wich, Projektkoordination, CSF Förderanlagen GmbH

"Wir haben die PaintExpo in der Vergangenheit regelmäßig besucht und uns dieses Jahr für eine Teilnahme entschlossen. Aufgrund der guten Resonanz gehe ich davon aus, dass sich das eine oder andere Projekt ergeben wird."

Elke D. Kocher, Leiterin Verkauf-Innendienst, PPG Dr. A. Schoch AG, Schweiz

"Die PaintExpo war durch die guten Kontakte, die wir knüpfen konnten, für uns wieder sehr interessant. In diesem Jahr waren sicher die Besucher hier, die ganz konkrete Aufgabenstellungen hatten, so dass sich die Qualität noch einmal verbessert hat. Die Besucher kamen aus den unterschiedlichsten Branchen und aus verschiedensten Ländern weltweit."

Konstantin Weidinger, Technischer Außendienst, Tiger Coatings GmbH & Co. KG, Österreich

"Wir stellen das erste Mal auf der PaintExpo aus und wurden von vielen Bestandskunden besucht, konnten aber auch etliche Kontakte zu interessanten potenziellen Neukunden schließen. Lobenswert ist auch die Organisation der Messe. Wir sind durchweg zufrieden und die PaintExpo ist eine Messe, auf der wir vertreten sein müssen".

Stefan Hartauer, Verkaufsleitung Industrielack, MIPA AG

"MIPA stellt von Anfang an auf der PaintExpo aus. Die Messe hat sich gut entwickelt und ist das Forum für Industrielack. Wir sind sehr zufrieden mit dem Messeverlauf dieses Jahr. Die meisten Besucher sagen, die PaintExpo ist die Messe, auf der sie nach Lösungen für ihre Aufgabenstellungen suchen. Rund 20 Prozent der Besucher bei uns am Stand kamen aus dem Ausland."

Petra Schotte-Pirker, Marketingleitung, WIWA Wilhelm Wagner GmbH & Co. KG

"Ich sehe die Entwicklung der PaintExpo sehr positiv und für uns ist sie wieder sehr gut verlaufen. Es kommen hier keine so genannten Gucker, sondern nur Fachleute her, die spezielle Probleme und Fragen haben. Wir konnten dadurch sehr viele und sehr konkrete Kontakte knüpfen. Das liegt auch daran, dass man durch die Krise lange gewartet hat mit Investitionen, durch die bessere Stimmung werden die Unternehmen wieder etwas mutiger, kommen mit ihren Aufgabenstellungen zur Messe und wollen Lösungen dafür haben. Wünschen würde ich mir, dass ein wenig mehr Randbereiche wie beispielsweise Materialhersteller auf der PaintExpo vertreten sind".

Sandra Gehringer, Leiterin Marketing, Emil Frei GmbH & Co. KG

"Die PaintExpo sehe ich als die einzige interessante Messe für Lackhersteller. Da gibt es keine Alternative. Wir sind auch wieder sehr zufrieden mit unserer Messeteilnahme. Es war in diesem Jahr eine Aufbruchstimmung spürbar und von unseren Kunden haben wir gehört, dass die wirtschaftliche Situation langsam wieder besser wird."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer