Dienstag, 22. Juli 2014


Sandboarding im Kaolin-Revier

Trend-Porzellanhersteller KAHLA sponsert den SandSpirit 2011

(lifePR) (Kahla, ) Kaolin benötigt man zur Herstellung von Papier und Porzellan. Dass man auch etwas ganz anderes damit machen kann, beweist ein Funsport-Event, der vom 15. bis zum 16. Juli 2011 auf dem Monte Kaolino bei Hirschau in der Oberpfalz stattfindet. Bei dem Sand-Snowboard-Rennen in einem der wichtigsten Kaolin- Reviere Europas treten junge Athleten im Duell-Slalom und Boarder-Cross gegeneinander an. Gesponsert wird die Veranstaltung durch KAHLA, bekannt für unkonventionelle Porzellanideen "made in Germany".

Ein Beispiel dafür ist KAHLA Notes: Becher, Teller und Gefäße mit Notes- Beschichtung lassen sich mit Bunt- oder Bleistift beschriften und dekorieren. Ist eine neue Botschaft gefragt, wird die alte einfach ausradiert und ersetzt. Als äußerst angesagt gilt daneben das KAHLA Kuschel-Porzellan touch! Becher, Tassen und Schalen tragen außen eine samtartige, aber dennoch spülmaschinenfeste Beschichtung. So werden zum Essen und Trinken auch noch Streicheleinheiten mitserviert!

Alle Teilnehmer des SandSpirit 2011 erhalten übrigens einen Notes Piercing- Becher von KAHLA, die Sieger dürfen sich über touch! Trophäen freuen. Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.sandspirit.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die KAHLA - Thüringen Porzellan GmbH

KAHLA ist die Design-Marke unter den deutschen Porzellanherstellern. Über 70 internationale Preise für herausragende Produktgestaltung zeichnen die zukunftsweisenden Konzepte von Inhouse-Designerin Barbara Schmidt und anderen Partnern aus. Neben multifunktionalen Programmen für den Privathaushalt bietet KAHLA ein breites Angebot an klassischem und kreativem Hotelporzellan, sowie innovative Werbemittel. Die bereits 1844 gegründete Porzellanfabrik mit Sitz im thüringischen Kahla befindet sich seit 2000 im Familienbesitz. Zusammen mit rund 300 Mitarbeitern setzt Geschäftsführer Holger Raithel konsequent auf nachhaltig produziertes Porzellan "Made in Germany". KAHLA erzeugt mit seiner fabrikeigenen Photovoltaikanlage Strom aus Sonnenenergie. Für die nachhaltige Ausrichtung bürgt das "KAHLA pro Öko" Zeichen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer