Mittwoch, 07. Dezember 2016


Freche Geschirr-Ideen für jeden Tisch

(lifePR) (Kahla, ) Mehr Spaß auf den Tisch bringen die neuen Geschirr-Ideen der angesagten Porzellan-Hersteller Kahla. Mit samtigen Oberflächen zum Kuscheln, frischen Sommer-Farben und schönen Reliefstrukturen verzaubern sie jede Tafel. Besonders ins Auge fällt die farbige und funktionale Touch-Beschichtung. Die fühlt sich samtig an und macht z.B. die Geschirrserie Five Senses Touch zum außergewöhnlichen Hingucker.

Feine Punkte und Linien, die aussehen, als seinen sie aufgestickt, zeichnen die Linie Centuries mit dem Dekor Indigo aus. Kobaltblau auf weißem Porzellan ist allgegenwärtig und schön wie Bluejeans mit weißem Hemd. Es verbindet Generationen, Epochen und Lebensstile. Das neue Centuries-Muster erhält textile Lebendigkeit durch unterschiedliche Linienstärken und -farben. Es wandert frei und leicht über Teller und Tassen und löst sich hier und da auf, wie ein Lieblingskleidungsstück.

Wer zwar das Romantische liebt, aber ein Geschirr sucht, das zeitloser ist, verzichtet auf die Farbe und entscheidet sich für Centuries Weiss. Centurie ist Porzellan für die alltäglichen kleinen Freuden. Aber manchmal darf es auch die ganz große Tafel sein, liebevoll komponiert wie ein Stillleben. Die Idee, einen Tisch nach festem Bauplan zu decken, stammt von den Fürstenhöfen des 18. Jahrhunderts. Heute haben Sie die Freiheit, alles nach Ihrer eigenen Fasson zusammenzustellen.

Five Senses ist dagegen ein modernes, ganz wandelbares Geschirrkonzept für Küchen und Tafeln von heute. Sinnlich und ungewöhnlich in der Form, sinnvoll und überraschend in der Funktion: außergewöhnliche Tassen, Teller und Platten sowie anspruchsvolle Zusatzteile. Das Gourmetporzellan zum Zubereiten, Servieren und Genießen! Die samtige Oberflächengestaltung gibt es in rot, orange, schwarz, dunkelgrün, korallrot, magenta, cyan, dunkelblau, gelb, lila, braun und türkis.

Kahla ist die Design-Marke unter den deutschen Porzellanherstellern. Über 70 internationale Preise für herausragende Produktgestaltung zeichnen die zukunftsweisenden Konzepte von Inhouse-Designerin Barbara Schmidt und anderen Partnern aus. Neben multifunktionalen Programmen für den Privathaushalt bietet Kahla ein breites Sortiment an klassischem und kreativem Hotelporzellan sowie innovative Werbemittel.
Die bereits 1844 gegründete Porzellanfabrik mit Sitz im thüringischen Kahla befindet sich seit 2000 im Familienbesitz. Zusammen mit rund 300 Mitarbeitern setzt Geschäftsführer Holger Raithel konsequent auf nachhaltig produziertes Porzellan „Made in Germany“. Kahla erzeugt mit seiner fabrikeigenen Photovoltaikanlage Strom aus Sonnenenergie. Für die nachhaltige Ausrichtung bürgt das „KAHLA pro Öko“
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer