Sonntag, 04. Dezember 2016


Über gewaltfreie Konfliktlösung und die Grundsätze der guten Kommunikation

Interview mit Dr. Oliver Rien über seine Beratungs-angebote in Gebärdensprache auf www.deafservice.de

(lifePR) (Röthenbach, ) "Ganz wichtig ist, die Gefühle des Anderen zu verstehen", sagt der promovierte Psychologe und kann bestens psychische und seelische Probleme von Hörbehinderten verstehen. Dr. Rien ist selbst hörbehindert und berät seine Klienten barrierefrei in ihrer Muttersprache, in der Deutschen Gebärdensprache.

Die Nürnberger Beratungsstelle (www.psychologische-beratung.erzbistum-bamberg.de/...) hat sich auf Ehe- und Partnerschafts-, Familien- und Lebensfragen spezialisiert und bietet ihre Beratungsstunden in der Dauer von etwa 60-90 Minuten kostenlos an. Hier muss man nur einen Termin vereinbaren und schon kann es losgehen. Man braucht also keine Überweisung vom Arzt und die Wartezeit ist im Moment auch nicht lang.

Für gehörlose Klienten, die weiter weg wohnen und nicht regelmäßig nach Nürnberg (oder Würzburg) kommen können, wird die Beratung auch über Skype angeboten. Einzige Voraussetzung ist der Wohnsitz in Bayern, da die Beratung vom bayerischen Staat finanziell unterstützt wird.

Im Interview bekommen die Leser auch wertvolle Tipps zu gewaltfreien Konfliktlösungen und über die Grundsätze einer guten Kommunikation.

Das Interview, das Judit Nothdurft geführt hat, ist auf dem Portal für Hörbehinderte zu lesen http://www.deafservice.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Judit Nothdurft Consulting

Die Firma Judit Nothdurft Consulting (www.jnc-business.de) berät seit 2007 Firmen zu den Themen Barrierefreiheit, Inklusion und unterstützt sie bei Marketing-, und Presseaktivitäten. Neben der konsultativen Tätigkeit coacht Judit Nothdurft Unternehmen und Mediziner, um den Umgang und die Kommunikation mit Hörbehinderten zu erlernen.

Judit Nothdurft Consulting ist Initiator und Betreiber des Serviceportals für Hörbehinderte / Gehörlose www.deafservice.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer