Mittwoch, 23. Juli 2014


"OFF ROAD AWARD 2012": Doppelsieg für den neuen Range Rover Evoque

Land Rover-Modelle räumen Preise bei Leserwahl ab

(lifePR) (Schwalbach a. Ts., ) Der Preisregen für Land Rover im Allgemeinen und für den neuen Range Rover Evoque im Speziellen geht unvermindert weiter. Beim "OFF ROAD AWARD 2012" des viel beachteten deutschen Fachmagazins OFF ROAD schaffte der kompakte Neuling einen spektakulären Doppelsieg. Sowohl in der am stärksten bestückten SUV-Kategorie als auch im Wettbewerb der Newcomer wählten die OFF ROAD-Leser den Range Rover Evoque auf Platz 1 und damit zum Geländewagen des Jahres. Seine Abrundung erfährt das erfreuliche Abschneiden der Marke Land Rover bei der Leserwahl mit einem zweiten Rang des legendären Defender in der Kategorie "Klassiker".

Für 4x4-Fans ist das Magazin OFF ROAD Pflichtlektüre - schließlich versorgt es die Leserschaft schon seit 1978 mit fundierten Informationen. Der damals noch recht übersichtliche Geländewagen-Markt wird inzwischen von einer Vielzahl Anbieter und Modelle bevölkert, was auch in der Teilnehmerzahl an der traditionellen Leserwahl der Münchener Zeitschrift zum Ausdruck kommt: Nicht weniger als 143 Fahrzeuge von 40 Herstellern traten in zwölf Kategorien beim OFF ROAD AWARD 2012 zur Kür der Geländewagen des Jahres an.

Die bis ins Jahr 1982 zurückreichende Leserwahl brachte damit eine Rekordbeteiligung - und mit dem Range Rover Evoque einen Neuling, der gleich ganz groß auftrumpfte. So war die SUV-Kategorie mit exakt 30 angetretenen Modellen die größte des Wettbewerbs: ein Spiegelbild des hart umkämpften Marktsegments.

Nachdem in den beiden vergangenen Jahren mit BMW X3 und Audi Q5 etablierte Produkte aus heimischen Landen die Nase vorn gehabt hatten, schoss 2012 der Dynamiker "Made in Great Britain" von 0 auf Platz 1. Der im vergangenen September eingeführte Range Rover Evoque wurde von den OFF ROAD-Lesern mit 11,4 Prozent der Stimmen auf den Thron der SUV-Wertung gewählt. Damit wurde der neue Evoque aus dem Stand von der OFF ROAD-Leserjury zur neuen Referenzgröße im SUV-Markt erkoren.

Beinahe logisch ist daher der zweite Klassensieg für den kompakten Premium-SUV von der Insel. In der Kategorie Newcomer setzte er sich mit 23,7 Prozent der Leserstimmen klar gegen die M-Klasse von Mercedes (16,2 Prozent) und den Jeep Grand Cherokee durch, für den 13,6 Prozent der Leser votierten.

Land Rover Defender wieder vorn dabei

Zu guter Letzt sammelte auch der Land Rover Defender beim OFF ROAD AWARD 2012 wieder Lorbeeren. In schöner Regelmäßigkeit belegt die unverwüstliche Allradikone seit Jahren vordere Plätze in der Klassiker-Wertung. Diesmal konnte sich der Nachfolger des "Ur-Landy" über 22,7 Prozent Leserstimmen und einen hervorragenden zweiten Platz hinter dem Mercedes G-Modell (27,4 Prozent) und vor dem Jeep Wrangler (20,7 Prozent Stimmanteil) freuen.

Peter Gress, Brand Director von Land Rover in Deutschland, kommentiert den Erfolg bei der OFF ROAD-Leserwahl: "Wir freuen uns, dass der neue Range Rover Evoque derart viel Anklang findet - auch bei den Lesern eines traditionsreichen und bedeutenden deutschen Geländewagenmagazins. Die Auszeichnungen und Preise bei Leserwahlen zeigen uns ebenso wie die große Nachfrage der Kunden, dass wir mit dem neuen Range Rover Evoque den Geschmack der Zeit und die Wünsche moderner SUV-Kunden getroffen haben."

Weitere Informationen und Fotos erhalten Sie unter http://media.landrover.de

Verbrauchs- und Emissionswerte Freelander, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover inkl. Supercharged-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 14,9 - 4,9 l/100km
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 348 - 129 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personalkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar und Land Rover Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Land Rover ist ein traditionsreiches Automobilunternehmen, führend im Bereich der SUVs und Geländewagen. Die Produktpalette umfasst sowohl die geländetauglichen, luxuriösen Modelle Range Rover, Range Rover Sport und Range Rover Evoque als auch den kompakten Land Rover Freelander, den vielseitigen, siebensitzigen Land Rover Discovery und den robusten Defender. Land Rover ist in Gaydon/UK ansässig und exportiert in rund 185 Länder. Die Produktionsstätten befinden sich in Solihull/Birmingham und Halewood/Liverpool. Gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen Jaguar beschäftigt Land Rover 20.000 Angestellte.

Land Rover ist sehr aktiv im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes. Eine nachhaltige Entwicklung ist grundlegender Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Unter der Überschrift "Our Planet" werden die verschiedenen Aktivitäten zusammengefasst, wie umweltschonende Produktion und Logistik, die Entwicklung alternativer Technologien und Antriebe, der CO2-Ausgleich, sowie das humanitäre und ökologische Engagement beim Internationalen Roten Kreuz, bei der Born Free Foundation, Biosphere Expeditions und Earthwatch. In Deutschland unterstützt Land Rover das Deutsche Rote Kreuz sowie die Klimaforschung des Senckenberginstituts.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer