Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548620

Jürgen Vogel, Christian Danner und Johann Lafer feiern mit Jaguar großes 80-Jähriges Markenjubiläum auf dem Oldtimer Grand Prix

Jubiläen, legendäre Autos, prominente Gäste - Jaguar beim 43. AvD Oldtimer Grand Prix

(lifePR) (Schwalbach / Nürburgring, ) .
- Großer Auftritt von Jaguar beim diesjährigen OGP
- Gourmet-Catering mit Sterne-Koch Johann Lafer
- Live-Moderation mit den Jaguar Markenbotschaftern Jürgen Vogel, Stephan Luca, Johann Lafer, Christian Danner und Sonya Kraus
- Viele automobile Highlights anlässlich des 80-jährigen Jaguar Jubiläums

Mit prominenten Gästen wie Jürgen Vogel und Stephan Luca, Sterne-Küche von TV-Star Johann Lafer und zahlreichen automobilen Jubiläen und Premieren feiert Jaguar beim AvD Oldtimer-Grand Prix 80-Jähriges Markenjubiläum. Unter dem Motto "The Art of Performance" zeigt der britische Premiumhersteller am Nürburgring neben Preziosen aus seiner an Höhepunkten reichen Firmengeschichte auch die neuen Limousinen Jaguar XE und XF. Ebenfalls für begeisterte Besucher im Jaguar Village sorgten die ersten beiden Kreationen der neuen Abteilung für besondere Fälle - Special Vehicle Operations: Das Car No.1 des nach Originalplänen neu aufgebauten Jaguar E-TYPE Lightweight und die Serienversion des nur 250 Mal gebauten F-TYPE Project 7. Neben Autogrammstunden mit den Jaguar Markenbotschaftern genießen die Besucher auf dem frei zugänglichen Jaguar Areal an der Coca Cola-Kurve das Live-Cooking von Sternekoch Johann Lafer und ein vielseitiges Rahmenprogramm inklusive Gewinnspiel. Moderatorin Petra Bindl bittet zu Interviews auf die Bühne, auf der die Jaguar Markenbotschafter, Mitglieder der Geschäftsführung sowie die Special Vehicle Operations-Experten aus England Wissenswertes zur historischen und zukunftsweisenden Geschichte der Marke Jaguar zum Besten geben.

80 Jahre wird man auch als Automobilhersteller nicht alle Tage - umso festlicher zelebriert Jaguar am Wochenende des 43. AvD Oldtimer-Grand Prix dieses außergewöhnliche Jubiläum. Unter den prominenten Gratulanten ist auch der Charakterschauspieler und erklärte Jaguar-Fan Jürgen Vogel: "Die Atmosphäre auf dem Jaguar Areal begeistert mich immer wieder aufs Neue. Wunderschöne Oldtimer in einer stilvollen und doch lockeren Atmosphäre, und heute schon das spannende Rennen zur neuen Jaguar Heritage Challenge - einfach großartig!"

Auch Schauspiel-Kollege Stephan Luca genießt das Wochenende: "Für mich eine unschlagbare Kombination: meine Leidenschaft für Oldtimer und die aktuellen Sportwagen hier auf dem Jaguar Areal. Ich durfte heute mit Jürgen Vogel eine Runde im Jaguar F-TYPE Project 7 drehen - unfassbarl! Was für ein Auto."

Anders als der beliebte Mime ist Johann Lafer schon im achten Jahr ununterbrochen dabei, stellt aber keinen Gewöhnungseffekt fest: "Ich finde es immer wieder schön, beim Oldtimer GP dabei zu sein", so der Sternekoch und Jaguar Markenbotschafter. "Bei Jaguar stimmt einfach die Mischung aus hochwertigem Ambiente, locker Atmosphäre und wahrer Liebe zu alten Autos." Wie immer begeistert Lafer die Jaguar Gäste mit köstlichem Fingerfood und kleinen Gourmet-Kreationen, die er selbst vor Ort mit seinem Team zubereitet.

Auch der Formel 1-Experte und Chief Lead Instructor der Jaguar Driving Academy Christian Danner ist langjähriger Stammgast beim großen Stelldichein der Classic Car-Szene in der Eifel. Gerne nutzt er die Sommerpause in der Formel 1, um die automobilen Raritäten aus dem Hause Jaguar sowie aktuelle Neuheiten wie den XE, den XF und den Modelljahrgang 2016 der Luxuslimousine XJ unter die Lupe zu nehmen. Besonders angetan ist er aber vom F-TYPE Project 7: "Dieses Fahrzeug ist einfach außergewöhnlich. Das Design, aber vor allem die Power ist schlicht beeindruckend."

Im Mittelpunkt der statischen Parade auf dem für alle Besucher frei zugänglichen und rund 3.000 m2 großen Freigelände an der Coca-Cola-Kurve stehen Jaguar Preziosen wie der Vorkriegs-Sportwagen SS100, ein Exemplar der unter anderem vom Wiesbadener Peter Lindner und Düsseldorfer Peter Nöcker gesteuerten Rennlimousine Mark II und die 1984 in der Tourenwagen-EM siegreiche Rennversion des E-Type-Nachfolgers XJ-S, der in diesem Jahr 40. Geburtstag feiert.

Erstmals beim Oldtimer-GP mit dabei ist auch die Jaguar Schwestermarke Land Rover: Zum Abschied des Defender ist das limitierte "Heritage"-Modell zu sehen, dazu Exponate aus Anlass des 45-jährigen Jubiläums von Range Rover und Informationen zum in diesem Jahr neu aus der Taufe gehobenen Land Rover Heritage Programm.

Der Verkauf von hochwertigen Accessoires und die Teilnahme an einem Gewinnspiel sorgen ebenfalls dafür, dass den Jaguar Besuchern nicht langweilig wird. Wer die auf dem Stand stehenden Exponate sowie deren Baujahr richtig "errät", nimmt an einer Verlosung teil. Der Hauptgewinner wird am Sonntag ermittelt, als Preis winkt die Teilnahme an einem Jaguar Fahrsicherheitstraining.

Verbrauchs- und Emissionswerte F-TYPE, XE, XF, XJ, inklusive R-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar XFR-S Sportbrake 5.0 Liter V8: 12,7 l/100km – Jaguar XE E-Performance: 3,8 l/100km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar XFR-S Sportbrake 5.0 Liter V8: 297 g/km – Jaguar XE E-Performance: 99 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar und Land Rover Vertragspartnern und bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer