Freitag, 29. August 2014


AutoScout24 vergibt zum zehnten Mal den Internet Auto Award: Range Rover Evoque gewinnt in der Kategorie Geländewagen und SUV

Europas beliebteste Autos ausgezeichnet

(lifePR) (Genf/München, ) Zum zehnten Mal verlieh AutoScout24 den Internet Auto Award, Europas größten Internet-Publikumspreis in der Automobilbranche. Insgesamt standen 351 Modelle in zehn Fahrzeugkategorien zur Wahl: Kleinwagen, Kompaktwagen, Mittelklasse, obere Mittelklasse, Ober- und Luxusklasse, Vans und Kompaktvans, Geländewagen und SUV, Cabrios, Sportwagen und Coupés sowie Elektrofahrzeuge. Vom 20. Oktober 2011 bis zum 13. Januar 2012 haben rund 162.000 Online-Nutzer aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Spanien auf www.internetautoaward.com und den europäischen Länderseiten von AutoScout24 die beliebtesten Fahrzeuge im Netz gewählt. Um die Internationalität der Auszeichnung zu unterstreichen, wurden die Preise erstmals auf dem Genfer Autosalon verliehen.

Der erste Platz bei den Geländewagen und SUVs geht an den Range Rover Evoque. Damit kommt der britische Kompakt Premium SUV in seiner kurzen Karriere bereits jetzt auf über 90 Preise. Seit seiner Markteinführung im September 2011 hat sich der kleine Edel-SUV schnell zum Verkaufsschlager und zum Liebling der Autofans entwickelt. Auch die User von Autoscout24 wählen den Range Rover Evoque mit Abstand zum Klassenprimus. Insgesamt sammelt die sechste und neuste Baureihe von Land Rover 15.718 Stimmen. Der Zweitplazierte BMW X6 kommt auf 7.874 Stimmen, dicht gefolgt von der Mercedes-Benz M-Klasse mit 6.308 Stimmen. Ein toller Erfolg für die britischen 4x4 Spezialisten.

John Edwards, Global Brand Director von Land Rover nahm den Preis höchstpersönlich entgegen: "Wir freuen uns aus ganz vielen Gründen über diesen Preis. Vor allem weil er zeigt, dass der Range Rover Evoque auch in einer jungen, sehr technik- und internetaffinen Zielgruppe wahrgenommen und geschätzt wird. Das trägt wesentlich zur Verjüngung der Land Rover Zielgruppe bei und beweist, dass wir mit unserer Strategie den Evoque u.a. über Social Media Kanäle und Online Communities einzuführen goldrichtig lagen. Außerdem ist es immer schön einen 1.Platz zu erzielen, wenn das Publikum, sprich potentielle Kunden und keine Fachjury wählt, denn die sind es letztendlich, die über den wirtschaftlichen Erfolg eines neuen Modells entscheiden. Außerdem sind wir stolz auf diese Spitzenplazierung, weil der Evoque die Konkurrenz aus höheren Klassen hinter sich lassen konnte."

Verbrauchs- und Emissionswerte Freelander, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle:

- Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 14,9 - 4,9 l/100km
- CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 348 - 129 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover- Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Land Rover ist ein traditionsreiches Automobilunternehmen, führend im Bereich der SUVs und Geländewagen. Die Produktpalette umfasst sowohl die geländetauglichen, luxuriösen Modelle Range Rover, Range Rover Sport und Range Rover Evoque als auch den kompakten Land Rover Freelander, den vielseitigen, siebensitzigen Land Rover Discovery und den robusten Defender. Land Rover ist in Gaydon/UK ansässig und exportiert in rund 185 Länder. Die Produktionsstätten befinden sich in Solihull/Birmingham und Halewood/Liverpool. Gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen Jaguar beschäftigt Land Rover 20.000 Angestellte.

Land Rover ist sehr aktiv im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes. Eine nachhaltige Entwicklung ist grundlegender Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Unter der Überschrift "Our Planet" werden die verschiedenen Aktivitäten zusammengefasst, wie umweltschonende Produktion und Logistik, die Entwicklung alternativer Technologien und Antriebe, der CO2-Ausgleich, sowie das humanitäre und ökologische Engagement beim Internationalen Roten Kreuz, bei der Born Free Foundation, Biosphere Expeditions und Earthwatch. In Deutschland unterstützt Land Rover das Deutsche Rote Kreuz sowie die Klimaforschung des Senckenberginstituts.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer