Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64146

Sportjournalist per Fernstudium

(lifePR) (Düsseldorf, ) Ab Oktober bietet das IST-Studieninstitut wieder die Weiterbildung "Sportjournalismus" an. Der Lehrgang wird als staatlich geprüfter und zugelassener Fernunterricht durchgeführt. Unterstützung gibt es von kompetenten Ausbildungspartnern wie der RTL Journalistenschule, der Deutschen Hörfunkakademie und dem Sport-Informations-Dienst (sid).

In dem 15-monatigen Fernstudium "Sportjournalismus (IST)" erlernen die Teilnehmer das Rüstzeug für eine Tätigkeit im Sportjournalismus - anhand einer Kombination von klassischen journalistischen Inhalten und den Besonderheiten des Sportjournalismus. Sie erhalten einen Überblick über alle relevanten Sportmedien - vom Print-Bereich über den Hörfunk und das Fernsehen bis hin zu Internet und Nachrichtenagenturen. Der Sport steht dabei im Vordergrund. Themenschwerpunkte wie "Grundlagen im Journalismus" und "Journalistische Darstellungsformen" werden ergänzt durch "Das deutsche Sportsystem" oder "Praxiswissen Sportmedizin". Hinzu kommt wichtiges Fachwissen aus angrenzenden Themengebieten wie Marketing und Sportsponsoring, das dabei hilft, komplexe Zusammenhänge im Sportbusiness kompetent zu vermitteln.

Die theoretischen Grundlagen werden in zehn Studienheften vermittelt. Das für Journalisten unerlässliche Praxiswissen erlernen die Teilnehmer in fünf Seminaren, in denen sie eigene Erfahrungen sammeln. Unter Anleitung von Branchenexperten verfassen Sie selbstständig Artikel, sprechen Live-Kommentare, führen Interviews oder stehen vor der Kamera.


Zahlreiche Partner aus der Praxis tragen zur Qualität der Weiterbildung bei. So führt die RTL Journalistenschule das Seminar "Sport im Fernsehen" durch. "Sport im Hörfunk" findet in Kooperation mit der Deutschen Hörfunkakademie statt. Mitarbeiter des sid übernehmen als Experten auf diesem Gebiet das Seminar "Sport in der Nachrichtenagentur".

Das IST-Studieninstitut bietet mit diesem Konzept die Möglichkeit, sich berufsbegleitend für den Bereich Sportjournalismus zu spezialisieren. Und der Sportjournalismus spielt im Vergleich zu früher eine bedeutende Rolle. Sport und Medien sind heute untrennbar miteinander verbunden. Der Sport braucht die Medien, um sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, die Medien den Sport, um hohe Auflagen oder Zuschauerzahlen zu erreichen. Sportberichterstattung spielt in allen Medien eine wichtige Rolle: Von der Tagespresse über TV und Hörfunk bis hin zu zahlreichen spezifischen Sportfachmagazinen und Internetseiten. Überdeutlich wird dies bei den Rund-um-die-Uhr-Berichterstattungen zu sportlichen Großereignissen wie Qlympischen Spielen oder Fußball-Welt- und Europameisterschaften.

Die Weiterbildung beim IST-Studieninstitut startet jeweils im April und Oktober. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter der deutschlandweit kostenfreien Telefonnummer +49(800)4780800 oder auf der Homepage www.ist.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer