Samstag, 03. Dezember 2016


INDUSTRIEPREIS 2010 - Bewerbungsende 31. März 2010

Fachjury kürt Marktneuheiten der deutschen Industrie / Bewerbungsphase endet am 31.03.2010

(lifePR) (Karlsruhe, ) Die Bewerbungsphase für den deutschen INDUSTRIEPREIS endet bald. Einreichungen sind noch bis 31.03.2010 möglich. Eine Expertenjury aus Professoren, Dozenten, Wissenschaftler, Fachredakteure und Branchenexperten, die die Trends in ihren Fachbereichen - von Antriebs- und Fluidtechnik, über Elektro-, Medizin- und Mikrosystemtechnik bis Zulieferer - kennen, entscheidet, wer den Siegertitel 2010 mit nach Hause nimmt.

Es geht in die heiße Endphase: Am 31. März schließt das Online Bewerbungsformular unter www.industriepreis.de. Bewerbungen zum deutschen INDUSTRIEPREIS sind nur noch bis nächsten Mittwoch möglich. Die Teilnahme am INDUSTRIEPREIS ist kostenlos!

Wer die Auszeichnung 2010 erhält, entscheidet die unabhängige Fachjury: Experten bewerten alle eingereichten Lösungen. Zu den Experten gehören in diesem Jahr unter anderem Prof. Dr. Stefan Altmeyer, Professor an der Fachhochschule Köln, Prof. Dr. Joachim Böcker von der Universität Paderborn, Prof. Dr. Michael Bott von der Universität Düsseldorf, Prof. Dr. Peter Knoll vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und viele mehr. Die Liste und Profile zu den Juroren finden Sie online unter: www.industriepreis.de/...

Was eine innovative Industrielösung ausmacht, dessen sind sich alle Juroren bewusst: Für Prof. Dr. Peter M. Knoll (KIT Karlsruhe) ist "eine innovative Industrielösung (...) ein wichtiger Baustein für nachhaltiges Wirtschaftswachstum". Für Prof. Dr. Alfred Taudes, Professor für Wirtschaftsinformatik an der Wirtschaftsuniversität Wien, ist "eine innovative Industrielösung (...) eine optimale Auflösung des Spannungsfelds Marktakzeptanz, technischer Optionen-Raum, Umwelt- und Mitarbeiteranforderungen".

Rainer Kölmel, Initiator des deutschen INDUSTRIEPREIS: "Die Fach-Jury ist der Kern des INDUSTRIEPREISES. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir 2010 die Qualität dieses Gremiums weiter ausbauen und auf eine hochkarätig besetze Jury zugreifen können. Die Jury muss sich in kürzester Zeit in zahlreiche Bewerbungen einarbeiten, um diese fair bewerten zu können. Kein leichter Job! Wir ziehen den Hut vor dieser verantwortungsvollen Aufgabe und sagen Danke!"

Die Verkündung der Sieger des deutschen INDUSTRIEPREIS findet im Rahmen der Hannover Messe am 19. April 2010 statt.

Weitere Infos: www.industriepreis.de
Bewerbungsformular: www.industriepreis.de/...

Über den Industriepreis

Der INDUSTRIEPREIS ist seit 2006 Deutschlands Auszeichnung für herausragende innovative Industrielösungen. Teilnehmen können Industrie-, Zulieferer- und Dienstleistungs-Unternehmen aller Größenordnungen. Die Teilnahme ist kostenlos! Mit dem INDUSTRIEPREIS bietet der Huber Verlag für Neue Medien Unternehmen aus der Industriebranche die Chance, ihre fortschrittlichen und innovativen Produkte einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.
Diese Pressemitteilung posten:

Initiative Mittelstand - (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Der Huber Verlag für Neue Medien richtet seit 2006 den INDUSTRIEPREIS zum fünften Mal in Folge aus und bietet damit Unternehmen die Chance, ihre innovativen Lösungen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Der Huber Verlag für Neue Medien zählt zu einem der größten Anbieter für Direkt-Informationsdienste und Presseservices und ist dabei insbesondere in den bedeutenden Technologiebranchen präsent.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer