Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 46147

3,4 Millionen Beschäftigte suchen neue Chefin

Unternehmensnachfolge durch Frauen als Chance für die Wirtschaft / Veranstaltung "Nachfolge ist weiblich" am 12. Juni 2008 in der IHK Potsdam

(lifePR) (Potsdam, ) Die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern (IHK) des Landes Brandenburg lädt ein zur Veranstaltung "Nachfolge ist weiblich" am 12. Juni 2008 von 18:00 bis 20:00 Uhr im Haus der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam, Breite Straße 2 a - c, 14467 Potsdam.

Die Veranstaltung, die im Rahmen des Nationalen Aktionstages zur "Unternehmensnachfolge durch Frauen" in Kooperation mit der Bundesweiten Gründerinnenagentur bga stattfindet, informiert über die Besonderheiten und Unterstützungsmöglichkeiten bei der Unternehmensnachfolge und Existenzgründung durch Frauen. Übergeberinnen und Nachfolgerinnen, die aus ihrer Erfahrung als Unternehmerin berichten, geben praktische Tipps für die Umsetzung.

Frauen sind bei der Unternehmensnachfolge noch unterrepräsentiert - nur etwa jedes zehnte Unternehmen wird von einer Frau übernommen. Dabei verfügen viele gut ausgebildete Frauen über qualifizierte Berufserfahrung und Führungskompetenz, so dass sie als Unternehmensnachfolgerinnen hervorragend geeignet wären. Ziel der Veranstaltung ist es, auf dieses Potenzial aufmerksam zu machen, da vielen Unternehmen in den nächsten Jahren der Generationenwechsel bevorsteht und das Thema Unternehmensnachfolge deshalb zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen bitte bis zum 5. Juni 2008 an Astrid Haida, Fax: 0331 28429-21, E-Mail: haida@potsdam.ihk.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer