Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138850

IHK ist ab sofort Einheitlicher Ansprechpartner

Neue Unterstützung für Selbständige und Existenzgründer

(lifePR) (Heilbronn, ) Seit dem 28.12.2009 ist die Dienstleistungsrichtlinie in der ge-samten Europäischen Union geltendes Recht. Dadurch soll die Erbringung von Dienstleistungen selbst über Landesgrenzen hinweg wesentlich vereinfacht und erleichtert werden.

Ein entscheidender Baustein ist dabei der sogenannte Einheitli-che Ansprechpartner oder Single Point of Contact. Viele Dienst-leister können über diese Stelle Informationen über rechtliche Voraussetzungen ihrer Tätigkeit einholen und notwendige Ge-nehmigungen und Erlaubnisse hierfür abwickeln. Die erforderli-chen Dokumente und Formulare können bequem über den Einheitlichen Ansprechpartner eingereicht werden, der diese an die zuständigen Behörden zur Bearbeitung weiterleitet.

IHK-Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger: "Mit der Über-nahme der Aufgabe als Einheitlicher Ansprechpartner betreten wir kein Neuland. Im Gegenteil rundet dieses neue Angebot unsere bisherige Beratung und Unterstützung für unsere Mitgliedsunternehmen und Existenzgründer ab."

Profitieren vom Einheitlichen Ansprechpartner kann z. B. ein italienischer Immobilienmakler, der ein Büro in Heilbronn er-öffnen möchte oder ein Würzburger Einzelhändler, der eine Filiale in Bad Mergentheim gründen möchte. Nicht zuständig ist der Einheitliche Ansprechpartner dagegen z. B. für Finanzdienstleistungen, Güter- oder Personenbeförderung, Industrie sowie die Bereiche Arbeits-, Steuer- und Sozialrecht. Weitere Informationen zum Einheitlichen Ansprechpartner finden Sie unter www.heilbronn.ihk.de/ea; Kontakt können Sie unter ea@heilbronn.ihk.de aufnehmen.

Neben der IHK gibt es weitere Einheitliche Ansprechpartner in der Region: Die Handwerkskammer Heilbronn-Franken ist für handwerkliche Dienstleistungen zuständig, die meisten Freiberufler können sich an ihre jeweiligen Kammern wenden. Freiberufler, die bei keiner Kammer Mitglied sind, können die IHK als Einheitlichen Ansprechpartner nutzen. Einheitlicher Ansprechpartner innerhalb ihres Stadt- und Kreisgebietes sind auch die Stadt Heilbronn und die Landkreise Heilbronn, Schwäbisch Hall sowie der Hohenlohe- und der Main-Tauber-Kreis.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer