Freitag, 02. Dezember 2016


IMMOVATION AG stellt neue Stadthäuser auf Bau- und Immobilien-Messe in Kassel vor

Wohnimmobilien-Markt in Nordhessen entwickelt sich weiter positiv

(lifePR) (Kassel, ) Die IMMOVATION-Unternehmensgruppe hat im Januar 2015 mit dem Bau von zwei Stadthäusern im Kasseler Stadtteil Harleshausen begonnen. Der Bau von 27 Eigentumswohnungen ist ein weiterer Baustein in einer Reihe von Investitionen in Kassel - dem Unternehmenssitz des Projekt-Entwicklers.

"Hochwertiges Wohnen in naturnaher Umgebung und beste Infrastruktur" will die IMMOVATION mit den Eigentumswohnungen in Harleshausen bieten. Die Wohnungen am Hirtenweg werden über zwei bis vier Zimmer mit Flächen von ca. 69 bis 155 Quadratmetern verfügen. Großzügige Balkone, Terrassen mit eigenem Gartenanteil und Penthäuser mit Dachterrasse werden die Wohnräume ergänzen. Die Stadthäuser werden nach Angaben der IMMOVATION als Energie-Effizienzhäuser errichtet. Die Wohnungen sind daher nach dem KfW-70-Standard förderfähig. Die neuen Eigentumswohnungen können ab Februar gekauft werden und sollen im Juni 2016 bezugsfertig sein.

IMMOVATION lädt zum persönlichen Messe-Gespräch

Über die Vorzüge der neuen Stadthäuser in Kassel Harleshausen und weiterer Projekte in Kassel informiert die IMMOVATION am 21. und 22. Februar 2015 auf der Bau- und Immobilien-Messe in Kassel. Stephanie Wackerbarth, zuständig für den Immobilienverkauf der IMMOVATION, lädt Interessenten herzlich ein, sich bei einem persönlichen Gespräch und einem Glas Sekt am Messestand Nr. 34 im Foyer des Kongress-Palais Kassel zu treffen. Alle, die keine Gelegenheit haben die Messe zu besuchen, können das Exposé "Wohnen am Hirtenweg" telefonisch unter der Nummer (0561) 510 52 67 17 bei Frau Wackerbarth bestellen.

Kassel ist attraktiver Standort für Investoren

Lars Bergmann, Vorstand der IMMOVATION AG, ist von der Standortqualität Kassels überzeugt. "Die Stadt hat sich zu einem hervorragenden Standort für Handel, Logistik, Dienstleistung und Industrie entwickelt. Der Aufwärtstrend der Kasseler Wirtschaft sowie geringe Neubauraten in der Stadt mit fast 197.000 Einwohnern verknappen auch in Kassel das Angebot stetig".

Bereits 91 Wohnungen in zentraler Lage Kassels hat das Unternehmen bis März 2014 entwickelt und veräußert. Außer dem geplanten Neubau am Hirtenweg in Harleshausen errichtet die IMMOVATION derzeit ein Wohnhaus mit 25 Eigentumswohnungen in der Frankenstraße in Bad Wilhelmshöhe.

Der Projektentwickler geht von der weiteren positiven Entwicklung Kassels aus und sieht einen wachsenden Bedarf an hochwertigen Wohnungen. Bergmann: "Kassel ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort, weitere Zuzüge aus dem Umland sowie die niedrigen Zinsen für Baudarlehen werden auch in den kommenden Jahren die Nachfrage nach Wohneigentum fördern".

Ab 2016 plant das Unternehmen den Bau von ca. 450 weiteren Wohnungen auf einem Teilgebiet der ehemaligen Jägerkaserne an der Bosestraße in Kassel. Das Gelände mit ca. 43.500 Quadratmetern hatte die IMMOVATION Ende 2013 erworben. Anschließend führte das Unternehmen in 2014, zusammen mit der Stadt Kassel, einen Architektur-Wettbewerb durch. Der Bau von Wohnhäusern in der Innenstadt Kassels eröffnet nach Einschätzung der Immobilien-Spezialisten für Investoren lohnende Rendite-Chancen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

IMMOVATION Immobilien Handels AG

Das Geschäftsmodell der IMMOVATION AG basiert auf einem breit gefächerten Leistungsangebot rund um die Immobilie. Seit der Gründung im Jahr 1996 wurde die IMMOVATION zu einer Unternehmensgruppe mit zwölf Firmen entwickelt. Die Aufgaben der einzelnen Firmen entsprechen der vollständigen Wertschöpfungskette der Immobilienbranche. Im Zentrum der Geschäftstätigkeit der IMMOVATION AG stehen der An- und Verkauf (Handel), die Projektierung klassischer Revitalisierungsobjekte und urbaner Entwicklungsgrundstücke sowie das Bestandsmanagement von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland.

Herausragende Beispiele für die Expertise als Spezialistin für Immobilien-Projektierung sind die Revitalisierung des Industriedenkmals Salamander-Areal in Kornwestheim und die Konversion einer ehemaligen Kasernenanlage in Kassel.

Die zweite Säule der Unternehmenstätigkeit ist die Konzeption und der Vertrieb von Kapitalanlagen. Mit den Genussrechten der IMMOVATION AG können sich Anleger am Unternehmenserfolg beteiligen. Die Leistung wird kontinuierlich durch Rating-Institute und Wirtschaftsprüfer analysiert. Die exzellenten Resultate belegen die hohe Qualität des Managements.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer