Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131557

Welt-Diabetes-Tag am 14. November 2009

Jüngere leiden zunehmend an Diabetes / IKK-Chronikerprogramme steigern die Lebensqualität

(lifePR) (Erfurt, ) Rund sechs Millionen Menschen in Deutschland leiden unter der Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus. Tendenz steigend. Daher steht zum Welt-Diabetes-Tag am 14. November insbesondere die Aufklärungsarbeit im Mittelpunkt. Mit über 90% aller Fälle ist Diabetes Typ 2 die am häufigsten diagnostizierte Ausprägung. Mittlerweile tritt die Krankheit verstärkt auch bei Jüngeren auf. Insbesondere übergewichtige Kinder, die sich wenig bewegen, sind betroffen.

Bei Diabetikern produziert die Bauchspeicheldrüse nicht mehr ausreichend Insulin, das für den Abbau des Blutzuckers im Körper verantwortlich ist. Ohne Therapie kann Diabetes zu Herz- Kreislauferkrankungen, Schäden an Nieren und Augen sowie Durchblutungsstörungen in Beinen und Füßen führen, im schlimmsten Fall droht ein Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Chronikerprogramme beugen Folgeerkrankungen vor

Um Patienten eine koordinierte Betreuung zu garantieren und Folgeerkrankungen zu vermeiden, bietet die IKK Thüringen ein strukturiertes Behandlungsprogramm für Diabetes mellitus Typ 2 an. Regelmäßige Arzt-Patienten-Gespräche, medizinische Untersuchungen sowie Patientenschulungen sind Inhalte dieser sogenannten Disease-Management-Programme (DMP). Ziel der Chronikerprogramme ist es, Patienten umfassend zu informieren und ihnen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Insgesamt nehmen rund 6.600 Versicherte der IKK Thüringen am DMP teil und werden von über 1300 Ärzte, diabetologischen Schwerpunktpraxen, Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen betreut.

Versicherte erhalten für die Dauer der Teilnahme eine Prämie. Diese beträgt je eingeschriebenen Monat 5 Euro, maximal 50 Euro im Kalenderjahr. Zur Einschreibung für die Chronikerprogramme berät der behandelnde Arzt.

Vorsorge zur Früherkennung von Stoffwechselkrankheiten

Um chronische Stoffwechselerkrankungen frühzeitig erkennen und behandeln zu können, bietet die IKK Thüringen zusätzlich den kostenfreien Check-up 35 an. Neben Diabetes können bei diesem Check-up auch Nieren- sowie Herz-Kreislauferkrankungen rechtzeitig erkannt werden.

Mehr Informationen zum DMP Diabetes mellitus Typ 2 unter www.ikk-th.de > Leistungen > Behandlungsprogramme für chronisch Kranke > Diabetes mellitus Typ 2
Diese Pressemitteilung posten:

IKK classic

Die IKK classic geht aus der Fusion der IKK Baden-Württemberg und Hessen, IKK Hamburg, IKK Sachsen und IKK Thüringen zum 01.01.2010 hervor. Mit 1,8 Millionen Versicherten gehört sie zu den 15 mitgliederstärksten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Sie hat ihren juristischen Sitz in Dresden und verfügt über Hauptverwaltungen in Dresden, Erfurt, Hamburg, Ludwigsburg und Wiesbaden. Die IKK classic ist bundesweit geöffnet. Weitere Informationen zur IKK classic sind unter www.ikk-classic.de zu finden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer