Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 536182

ADAC Drift Cup startet am 17. April am Hockenheimring

(lifePR) (Neulußheim, ) Hockenheimring und Driften gehören zusammen wie der ADAC und Motorsport und so war es nur logisch, dass der Driftsport nun den nächsten Entwicklungsschritt zum ADAC Drift Cup vornimmt und der Start am Hockenheimring stattfindet.

Aufgrund der immer größeren Begeisterung der Zuschauer und der Fahrer für den Driftsport wurde nun mit neu überarbeiteten Clubsport-Reglement und dem Segen des DMSB die bisher bekannte Internationalen Drift Serie in den ADAC Drift Cup umformiert.

Neuerungen wie die neue Website mit mehr Service für die Fahrer und einem neuen Newsletter, der regelmäßig an alle Drift-Interessierten versendet wird, werden ebenso umgesetzt wie neue Sicherheitsstandards und erweiterte Präsentationsmöglichkeiten für Fahrer, Partner und Driftfans. Austauschen können sich alle Drifter und Interessierte im neuen Drift-Forum, welches ebenfalls über die Website nun erreichbar ist, klick hier.

Gefahren wird mit nur einer Ausnahme ausschließlich auf deutschen Rennstrecken und nationalen Anlagen. Neben freien Trainingsevents am Anfang und Ende der Driftsaisons findet natürlich auch ein Wettbewerb in zwei Klassen statt. Für Einsteiger steht die Streetklasse zur Verfügung. Die Fortgeschrittenen kämpfen in der PRO-Klasse um die Krone des ADAC Drift Cup Champions, die ihm im Rahmen der Sportlerehrung des ADAC Nordbaden verliehen werden wird.

Los geht's am 17. April 2015 fast traditionell am Hockenheimring mit einem freien Training für den ersten offiziellen Lauf am Sonntag, 19. April. Das Finale wird ebenfalls am Hockenheimring vom 3.-4. Oktober stattfinden. Dazwischen sind weitere 5 weitere Events in Stuttgart, Ludwigshafen, Nürburgring und andere Locations geplant; unter anderem auch ein Auslandslauf in Most, zusammen mit der Tschechischen Partnerserie, CDS am 13./14. Juni. Alle weiteren Infos zu den einzelnen Events werden in Kürze auf der Website veröffentlicht, ebenso wie die Ausschreibung für den ersten Event und der Möglichkeit der Online-Registrierung. Einen ersten Überblick über den Rennkalender liefert der Kalender auf der Website, klick hier.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer