Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154573

Heute Baustart für das IBA-Projekt in Wilhelmsburg

Grundsteinlegung Open House und Enthüllung IBA-Infostele

(lifePR) (Hamburg, ) Die Internationale Bauausstellung und die Investoren des Projekts "Open House" - die Stadtentwicklungsgesellschaft steg und die Baugenossenschaft Schanze eG - begehen heute den Baustart für ihr gemeinsames Projekt "Open House" in Hamburg-Wilhelmsburg. Um 16 Uhr werden IBA-Geschäftsführer Uli Hellweg, Hans Joachim Rösner, Geschäftsführer der steg sowie Rosemarie Oltmann, Vorsitzende der Genossenschaft Schanze eG den Grundstein legen. Das Projekt, benannt nach seinem y-förmigen Baukörper, entsteht in Kooperation mit der stattbau Hamburg GmbH auf rund 5.000 Quadratmetern im Wilhelmsburger Gründerzeitquartier Reiherstiegviertel. Der Titel "Open House" steht für die Idee vom nachbarschaftlichen Wohnen. Projektbeteiligt ist außerdem die Baugemeinschaft Schipperort GbR.

Mit Unterstützung der Internationalen Bauausstellung ergibt sich im Reiherstiegviertel die einmalige Chance zur Realisierung eines hoch innovativen und ökologischen Wohnbauprojektes. Die Bauherren haben mit der IBA Hamburg eine Qualitätsvereinbarung geschlossen und leistet so einen modellhaften Beitrag zu den IBA-Leitthemen "Stadt im Klimawandel" und "Kosmopolis - Internationale Stadtgesellschaft".

Zusammen werden insgesamt 44 Wohneinheiten, direkt am Ernst-August-Kanal gelegen, gebaut. Die steg erstellt 13 Wohneinheiten als Eigentumswohnungen zwischen 60 und 113m²-Wohnfläche im südlichen Bereich des y-förmigen Baukörpers. Die Schanze eG baut außerdem 31 geförderte Mietwohnungen.

Baugenehmigung für Open House ist erteilt

Alle Beteiligten haben von Anfang an das Projekt gemeinschaftlich geplant, so wird den individuellen Wohnwünschen optimal Rechnung getragen. Die Konzeptidee vom nachbarschaftlichen Miteinander "Open House" setzt sich auch im Inneren der Wohneinheiten fort, die offen sind für die individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen der zukünftigen Eigentümer. Innovativ ist der energetische Standard, ein "Passiv-Haus Plus" mit aufgeständerter Photovoltaikanlage, das mehr Primärenergie erzeugt als die Bewohner benötigen werden. Die Überschüsse werden in das Netz eingespeist. Die Baugenehmigung ist erteilt.

Stelenenthüllung und Grundsteinlegung
Heute, Montag, 29. März 2010, 16 Uhr
Dierksstraße / Ernst-August-Kanal, 21107 Hamburg Wilhelmsburg
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer