Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 43039

ScienceBlogs.de kooperiert mit sueddeutsche.de

Das Wissenschaftsnetzwerk und die Online-Zeitung tauschen Inhalte aus

(lifePR) (München, ) Am Donnerstag, den 15. Mai, starten ScienceBlogs.de und sueddeutsche.de eine inhaltliche Kooperation. Dabei werden die aktuellsten Autorenbeiträge des Wissenschafts-Netzwerks mit Hilfe eines so genannten Widgets auch immer auf den Wissenschaftssites von sueddeutsche.de zu sehen sein. Umgekehrt integriert ScienceBlogs.de laufend die neuesten Meldungen der Online-Zeitung.

Manon Littek, bei Burda Research & Development Projektmanagerin von ScienceBlogs.de, dazu: "Beide Medienangebote richten sich an die hochwertige Zielgruppe der Leonardos, die wissensinteressiert, print- und online-affin sind." 37 Autoren aus Forschung und Wissenschaft schreiben hochaktuell auf ScienceBlogs.de. Nach dem Technorati-Index gehören die Blogs derzeit zu den dynamischsten - überdurchschnittlich viele Blogger verlinken mittlerweile auf das Autoren-Netzwerk. ScienceBlogs.de konnte u.a. bereits das Deutsche Museum, History Channel, Scinexx und Focus Online als Partner gewinnen.

ScienceBlogs.de öffnet neue und intelligente Zugänge zu wissenschaftlichen Themen. Laufend gewähren Gastautoren wie zurzeit die Journalistin und renommierte Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Meckel Einblicke in ihre Arbeit. Momentan zeigt der Fotograf Peter Badge im Blog "Nobel Faces" exklusiv Aufnahmen fast aller noch lebenden Nobelpreisträger. Täglich bekommen die User eine der 306 Schwarz-weiß-Aufnahmen zu sehen.

ScienceBlogs.de ist Teil des weltweit größten Autoren-Netzwerks aus Forschern und Wissenschaftsautoren. In 25 Blogs und drei Gastblogs schreiben auf der deutschen Plattform derzeit 37 Autoren aus ihren jeweiligen Fachbereichen.

Die Muttersite, ScienceBlogs.com, erreicht mit rund 70 Autoren mehr als 2,3 Millionen Visits im Monat und gehört zu den meistverlinkten Websites nach dem Technorati.com-Index. ScienceBlogs vernetzt starke Partner aus Medien, Industrie und Kultur. Inhalte werden an namhafte Angebote syndiziert, in Deutschland sind dies z.B. sueddeutsche.de und FOCUS Online. Forschungsintensive Unternehmen wie intel, General Electric oder Shell kooperieren mit der Site, um ihre wissenschaftlichen Errungenschaften zu präsentieren und in ein kompetentes Netzwerk einzuflechten. Burda Research & Development (R&D) hat neben Projekten wie HalloHund oder BurdaStyle auch die deutsche Site ScienceBlogs.de entwickelt. Geschäftsführer sind Dr. Marcel Reichart und Stephanie Czerny, die unter anderem die internationale Konferenz Digital Life Design (DLD) ins Leben gerufen haben.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer