Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67130

60 Jahre Honda - Vom Kleinunternehmen zum Global-Player

Mit Unabhängigkeit und unkonventionellen Lösungen zum Erfolg

(lifePR) (Offenbach, ) Mit einem sehr bescheidenen
Gründungskapital von einer Million Yen (etwa 6.300 Euro) gründete Soichiro Honda am 24. September 1948 sein Unternehmen. Heute zählt die Honda Motor Co. Ltd. als größter Motorradhersteller mit einem Volumen von 9,3 Millionen Motorrädern* und mit einer Jahresproduktion von 3,9 Millionen Automobilen* zu den führenden Mobilitätsanbietern weltweit. Hinzu kommen mehrere Millionen Industrie-, Boots- und Kleinstmotoren, die die Zahl der Kunden im letzten Geschäftsjahr auf über 24 Millionen ansteigen ließen und Honda zum weltweiten Marktführer bei der Entwicklung und Produktion von Verbrennungsmotoren machen.

Think global, act local Schon früh hatte Firmengründer Soichiro Honda auf ersten Auslandsreisen die Erkenntnis gewonnen, dass der Markt der Zukunft ein globaler Markt sein würde. Seine Philosophie „Think global, act local“ („Denke global, handle lokal“) kennzeichnet heute mehr denn je die Strategie des Unternehmens. Takeo Fukui, heutiger CEO und Präsident der Honda Motor Corporation, erklärt die Erfolgsgeschichte wie folgt: „Angefangen haben wir mit der Produktion von Motorrädern. Weil dies im Nachkriegs-Japan der effektivste Weg war, Menschen mobil zu machen. Doch bereits seit dieser Zeit lag der Fokus des Unternehmens darauf, stets neue und bessere Formen der Mobilität zu entwickeln. Heute ist Honda ist ein globales Unternehmen. Wir engagieren uns weltweit und produzieren unsere Produkte in 134 Fabriken und 28 Ländern.“
* Stand des letzten abgeschlossenen Geschäftsjahres 3/2008

Presseinformation
Stets eigene Wege gehen Soichiro Honda folgte in seinem Handeln stets der Divise, dass sich Künstler und Erfinder nicht anpassen dürften. Sein ausgeprägtes Selbstbewusstsein und sein für Japaner ungewöhnlicher Hang zur Individualität ließen ihn stets eigene Wege gehen. Eine Handlungsweise, die im Unternehmen noch heute Tradition hat. Hondas Erfolg und die weltweit einzigartige Stellung des Unternehmens gründet sich auch heute noch in vielerlei Hinsicht auf die Tatsache, dass Entscheidungen zuweilen durchaus auch gegensätzlich zu vorherrschenden Trends getroffen werden:
Im Zeitalter zunehmender Partnerschaften von Konzernen legt das Unternehmen größten Wert auf Unabhängigkeit. Anstatt Knowhow einzukaufen,kommt ein Großteil der innovativen Entwicklungen aus den eigenen Reihen, was das Unternehmen in hohem Maße unabhängig von Zulieferern macht. Trotz hervorragender Rendite gilt bei Honda traditionell das Prinzip, einen relativ hohen Anteil des Gewinns direkt in die Forschung und Entwicklung neuster Technologien zu investieren. Auch deshalb ist Honda führend bei der Entwicklung neuer Technologien.
Im Gegensatz zum Großteil der Wettbewerber, die jüngste technische Errungenschaften meist zunächst in Hochpreissegmenten anbieten, praktiziert Honda seit langem die Strategie, neueste Technologien in allen Produktbereichen zügig in der Serienfertigung einzuführen. Diese die Umwelt schonenden und die Sicherheit im Straßenverkehr fördernden Technologien werden so in für breite Zielgruppen erschwinglichen Produkten angeboten und weltweit vielen Menschen zugänglich gemacht.

Der Spaß am Nutzen ist bei allen Honda-Produkten seit jeher einer der wohl wichtigsten Charakterzüge. Dennoch gehören die Honda-Modelle weltweit zu den umweltfreundlichsten Produkten sowohl im Automobil- als auch im Motorrad- und Motorgerätebereich.

Presseinformation Alternative Technologien Frühzeitig die Weichen gestellt zählt Honda heute zu den führenden Anbietern von Hybridmodellen und nimmt zudem eine Spitzenposition im Bereich der Brennstoffzellen-Technologie ein. Über das Engagement als reiner Mobilitätsanbieter hinaus produziert Honda eigene Solarzellen und Blockheizkraftwerke, mithin Technologien, die die Verwendung fossiler Brennstoffe reduzieren und die Minderung der CO2-Emissionen vorantreiben.
Mit der Kraft der Träume Seit jeher hegte Soichiro Honda eine große Liebe zum Fliegen. Die Erfüllung seines Traums, Menschen zu Lande, zu Wasser und in der Luft Mobilität zu bieten, verwirklichte das Unternehmen mit der Entwicklung des HondaJet, dessen erste Kundenauslieferungen für das Jahr 2010 terminiert sind. Wie alle Honda-Produkte bietet der HondaJet zahlreiche Innovationen. Er kombiniert einen weitaus günstigeren Treibstoffverbrauch mit einem größeren Passagierund Gepäckraum und eine höhere Fluggeschwindigkeit als herkömmliche Maschinen dieser Klasse. Der HondaJet ist Sinnbild für die Zukunft von Honda:
auf neuen Wegen in die Zukunft der Mobilität.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer