Montag, 05. Dezember 2016


Urlaub: Wenn einer entscheidet, dann die Frau

(lifePR) (Bottighofen, ) Ein erfolgreicher Urlaub erfordert gute Planung. Das Reiseziel muss stimmen, das Hotel soll den Erwartungen entsprechen. Meist wird gemeinsam vorm PC über die vielen verlockenden Angebote gebrütet. Wer aber bestimmt, wo es tatsächlich hingeht? Wenn einer entscheidet, ist es oft die Frau. Dies ergab eine Umfrage von HolidayCheck.1076 Nutzer nahmen an der Umfrage des größten deutschsprachigen Hotelbewertungsportals teil.

Mehr als die Hälfte aller Befragten betont, dass sie das Urlaubsziel immer gemeinsam beschließen. Für 56,2 Prozent spielt dies eine große Rolle, denn die Eltern wollen Sport und Wellness, die Kinder tolle Rutschbahnen und anregende Animation. Da müssen alle Wünsche erfüllt werden. Weitere 18,2 Prozent können sich untereinander nicht einigen. Sie lassen den Würfel entscheiden.

Überraschend fallen die Ergebnisse aus, wenn nach Frauen, Männern und Kindern als Entscheider für die schönste Zeit des Jahres gefragt wird. 16,4 Prozent der User sagen, die Frauen entscheiden, wo es hingeht. Oft haben diese lange vorher gesucht und präsentieren ihren fertigen Vorschlag. Bei den Männern sind dies nur 7,9 Prozent. Dass die Kinder alleine das Sagen haben, kommt kaum vor. Nur bei 1,3 Prozent der Befragten darf der Nachwuchs bestimmen, wie der Urlaub aussieht.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

HolidayCheck AG

HolidayCheck ist das größte unabhängige Urlaubsportal im deutschsprachigen Raum. Auf der Plattform holidaycheck.de finden Menschen ein Hotel nach ihren Wünschen, können mit anderen Urlaubern in Kontakt treten und direkt buchen. Grundlage hierfür ist eine Datenbank mit mehr als zehn Millionen Hotelbewertungen, Bildern und Videos. Aus den Angeboten von 105 Reiseveranstaltern liefert HolidayCheck den garantiert besten Preis für das Wunschhotel und die Traumreise. Die HolidayCheck AG hat ihren Sitz im schweizerischen Bottighofen nahe der deutschen Grenzstadt Konstanz.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer