Montag, 05. Dezember 2016


Neuer Master in Erneuerbaren Energien

(lifePR) (Osnabrück, ) Die deutsche Energiewende ist in aller Munde. Mit dem Wachstum des Marktes für Erneuerbare Energien steigt auch die Nachfrage nach Fachleuten in dieser Branche stetig weiter. Die Hochschule Osnabrück reagiert darauf und bietet ab dem Wintersemester 2015/16 einen neuen Master-Studiengang "Erneuerbare Energien" an. Er richtet sich an alle, die die Energiewende mitgestalten wollen. Dank einer breiten Modulpalette können Studierende in unterschiedlichen Fachrichtungen spezialisieren und so ihre berufliche Position stärken oder sich gezielt auf den nächsten Karriereschritt vorbereiten.

Die deutsche Energiewende ist in aller Munde. Seit drei Jahren ist der Ausstieg aus der Atomenergie in Deutschland beschlossene Sache. Aber auch international wird dieses Konzept stark diskutiert, und die deutsche Vokabel "Energiewende" findet sich mittlerweile auch in englischsprachigen meinungsbildenden Medien: Ob in der Wikipedia, im ehrwürdigen englischen "Economist" oder im genauso traditionsreichen amerikanischen "Scientific American". Das kommt nicht von ungefähr: Der Markt der Erneuerbaren Energien befindet sich weltweit im starkem Wachstum: Rund 6,5 Millionen Menschen arbeiten mittlerweile in diesem Bereich, Tendenz: steigend.

Alleine in der Bundesrepublik wird heute rund ein Drittel des Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt. Die Statistiker zählen hierzulande rund 1,5 Millionen Photovoltaikanlagen, 25.000 Windkraftanlagen, 8.000 Biogas- und fast genauso viele Wasserkraftanlagen. "Die Bundesregierung will die gesetzten Klimaschutzziele erreichen. Das ist nur mit einem weiteren Ausbau der Anlagentechnik Erneuerbarer Energien sowie einer deutlichen Steigerung der Energieeffizienz erreichbar", sagt Dr. Sandra Rosenberger von der Hochschule Osnabrück.

Die Professorin für Nachhaltige Energietechnik und ihre Kollegen haben mit Hinblick auf den Branchenwachstum und die steigende Nachfrage nach kompetenten Fach- und Führungskräften ein neues Studienangebot entwickelt. Der berufsbegleitende Master-Studiengang "Erneuerbare Energien" (M.Sc.) wird ab dem Wintersemester 2015/16 an der Hochschule Osnabrück angeboten. Er richtet sich an Absolventinnen und Absolventen der Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie des Wirtschaftsingenieurwesens, die bereits mindestens ein Jahr Berufserfahrung vorweisen können. Studierende frischen berufsbegleitend relevante ingenieurwissenschaftliche Grundlagen auf und erweitern diese um speziellen Fragestellungen der Erneuerbaren Energien. Darüber hinaus erlernen sie umfangreiche Managementkompetenzen.

Der Master dauert sechs Semester und ist als Fernstudiengang mit Präsenzphasen am Wochenende konzipiert. Am Donnerstag, 11. Juni, lädt die Hochschule Osnabrück alle Interessierten zu einer Infoveranstaltung um 18.00 Uhr ein. Den Veranstaltungsort sowie Informationen zum Studium finden Sie im Internet: www.master-erneuerbare-energien.de.

Veranstaltungshinweis:


Informationsveranstaltung zum neuen berufsbegleitenden Master-Studiengang „Erneuerbare Energien“ (M.Sc.) an der HS Osnabrück

Donnerstag, 11.06.2015, um 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Hochschule Osnabrück, SL-Gebäude, Raum SL0215,
Barbarastr. 21, 49076 Osnabrück

Auf der Veranstaltung, die sich an Studieninteressierte und Personalverantwortliche richtet, wird das Studienprogramm vorgestellt sowie Fragen zum berufsbegleitenden Studium an der Hochschule Osnabrück
beantwortet.

Um Anmeldung bei Gabi Poerschke wird gebeten.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier: www.master-erneuerbare-energien.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer