Dienstag, 27. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 539629

Ergebnisse des CHE Hochschulrankings im neuen ZEIT Studienführer: Aktuelle Orientierung für Studieninteressierte in den MINT-Fächern Mathematik, Physik, Informatik und Geographie sowie in der Medizin

(lifePR) (Hamburg/Gütersloh, ) Studierende bewerten im aktuellen CHE Hochschulranking, das am 5. Mai 2015 im ZEIT Studienführer 2015/16 erscheint, ihre Studienbedingungen. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. In diesem Jahr neu untersucht wurden die Fächer Informatik, Mathematik, Physik, Pharmazie, Politikwissenschaft, Medizin, Zahnmedizin, Pflegewissenschaft, Geowissenschaften, Geographie sowie Sportwissenschaft.

Über 300 Universitäten und Fachhochschulen, mehr als 2.500 Fachbereiche, 7.500 Studiengänge, über 30 Fächer und die Bewertungen ihrer Studierenden: Das CHE Hochschulranking bietet eine umfassende und fundierte Informationsquelle für Studieninteressierte aus dem deutschsprachigen Raum. Die Bandbreite der ausgewiesenen Kriterien ist groß und von Fach zu Fach durchaus verschieden. Eine Besonderheit gibt es erstmalig im Fach Physik: Hier wird das Forschungsprofil des jeweiligen Fachbereichs schon in den kompakten Übersichtstabellen sichtbar. Auf den ersten Blick ist für die Studieninteressierten im Ranking nun auch erkennbar, wie viele Mitstudierende im Fachbereich zu erwarten sind. Während etwa im Fach Mathematik an der Uni Magdeburg gut 340 Studierende verzeichnet sind, befinden sich an der Uni Bonn über 1.000 und an der Universität Wuppertal sogar über 4.000 Mathematik-Studierende.

Frank Ziegele, Geschäftsführer des CHE Centrum für Hochschulentwicklung: "Das Studienangebot an den Hochschulen ist kaum überschaubar. Die Entscheidungskriterien der Abiturienten sind individuell verschieden. Das CHE Ranking bietet Studieninteressierten die Informationen, die sie brauchen, um die passende Hochschule im Wunschfach zu finden. Der Leser erfährt nicht nur etwas über die Studiensituation aus Sicht der jetzigen Studierenden, sondern bekommt auch Fakten zur Forschungsorientierung oder der internationalen Ausrichtung des Fachbereichs und vieles mehr. Jeder kann sich die Aspekte heraussuchen, die ihm persönlich wichtig sind."

Martin Spiewak, Chefredakteur des ZEIT Studienführers: "Neben dem Ranking hilft der Studienführer mit einer Vielzahl von Hintergrundinformationen, Tipps und Tests jedem, der an einem Studium interessiert ist, eine bewusste Entscheidung zu treffen."

Mehr Informationen sowie das CHE-Hochschulranking im Internet: www.zeit.de/hochschulranking. Ab dem 5. Mai 2015 ist der ZEIT Studienführer 2015/16 für 7,95 Euro im Handel oder unter www.zeit.de/studienfuehrer erhältlich.

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Ausstattung umfasst das Ranking Urteile von den Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Das Ranking ist ab sofort auch auf ZEIT ONLINE abrufbar: www.zeit.de/hochschulranking.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer