Donnerstag, 08. Dezember 2016


Zertifikatskurs "Sozialpsychiatrische Fachkraft in der Arbeit mit Familien" startet am 16. März

Anmeldung kurzfristig noch möglich

(lifePR) (Bremen, ) Am 16. März 2015 startet die einjährige berufsbegleitende Zertifikatsweiterbildung "Sozialpsychiatrische Fachkraft in der Arbeit mit Familien", ein gemeinsames Angebot des Studiengangs Soziale Arbeit der Hochschule Bremen und der Fachhochschule Münster. Angesprochen sind Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern. Es gibt noch einige freie Plätze, so dass eine kurzfristige Anmeldung noch möglich ist. Weitere Informationen und Anmeldung: Koordinierungsstelle für Weiterbildung der Hochschule Bremen, http://www.LLL.hs-bremen.de, Tel.: 0421-5905 4166, E-Mail: tanja.sklarek@hs-bremen.de.

Ziel des Zertifikatskurses "Sozialpsychiatrische Fachkraft in der Arbeit mit Familien" ist neben der Erweiterung des Fachwissens, der Reflexion und dem Ausbau interdisziplinärer Netzwerke auch der Transfer in die berufliche Praxis. Um realistisch und bedarfsgerecht diese Familien zu unterstützen, müssen therapeutische Fachkräfte ganz spezifische Fähigkeiten der Koordination und Integration stärken sowie medizinische, psychiatrische und sozialpädagogische Handlungsstrategien in der Arbeit entwickeln.

An acht jeweils zwei- bis dreitägigen Modulen mit insgesamt 136 Unterrichtsstunden wird Fachwissen zu psychischen Krankheitsbildern, entwicklungspsychologischen Grundlagen und Informationen zu Familien und Helfersystemen vermittelt. Ebenfalls steht das wissensgeleitete professionelle Handeln im Vordergrund (Hilfeplan und Schutzauftrag, lösungsorientierte Gesprächsführung, Familiengruppenkonferenz, schwierige Gespräche führen und anderes mehr.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer