Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130745

Skandal-Premiere nach Maß

Musical BiKiNi SKANDAL begeistert über 300 Zuschauer in Lauchringen / Vorverkauf mit Frühbucherrabatt läuft

(lifePR) (Wutöschingen - Horheim, ) Die Vorpremiere des neuen Musicals BiKiNi SKANDAL von Jochen Frank Schmidt am Donnerstag in Lauchringen war ein voller Erfolg. Über 300 Zuschauer strömten ins Möbelhaus Dick und erlebten eine Show, die Lust auf mehr macht.

Als der letzte Ton der Titel-Ballade "Nie das Glück gesehn" verklungen war, setzte ein tosender Applaus ein, und es war klar, an einer Zugabe würde Musicaldarstellerin Myriam Mazollini aus Bern an diesem Abend nicht vorbeikommen. Vorangegangen war eine Show, die Musical-Komponist Jochen Frank Schmidt selbst moderierte. Das Publikum lernte das Kreativteam und einige Darsteller der Hochrhein Musicals näher kennen. Dann hatte das Warten endlich ein Ende und der Song, auf den alle warteten, wurde angekündigt.

Myriam Mazollini sang sich direkt in die Herzen der Zuschauer und fesselte sie mit ihre prägnanten und zugleich gefühlvollen Stimme. Und auch das, was sie sang, zeigte, dass es im neuen Schmidt-Musical nicht nur um Skandale gehen wird. Der Text bewies Tiefgang und machte Lust auf mehr. Nach der Zugabe war die Protagonistin des Abends sichtlich erleichtert. "Es war ein wunderbarer Moment auf der Bühne zu stehen und diesen Song zum aller ersten Mal in der Öffentlichkeit zu singen. Das Publikum war einfach klasse. Die haben irgendwie auch gemerkt, dass das heute der Anfang von etwas ganz Besonderen ist", resümiert Myriam Mazollini nach ihrem Auftritt.

Seit heute läuft nun der Kartenvorverkauf für den BiKiNi SKANDAL, der ganz genau in einem Jahr am 6. November 2010 im Gloria-Theater Bad Säckingen Weltpremiere feiern wird. Bis Ende März 2010 kommen alle Interessenten in den Genuss eines Frühbucherrabatts von 5 %. Karten sind erhältlich unter Telefon +49 (7761) 64 90, im Internet unter www.bikini-skandal.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer