Samstag, 03. Dezember 2016


Abrechnung, wie sie sein sollte: Marktneuheit mobiLEOS Physio von HMM Deutschland

mobiLEOS Physio ist das Komplettsystem aus Praxissoftware und Abrechnungslösung für Physiotherapeuten

(lifePR) (Moers, ) Physiotherapeuten müssen viele bürokratische Hürden nehmen, um ihre erbrachten Leistungen von den Krankenkassen vergütet zu bekommen. Die üblichen Verfahren zur Abrechnung von Heilmitteln sind aufwändig, langsam und teuer. Oft ist zu Beginn der Therapie noch nicht einmal sicher, ob und wann der Therapeut sein Geld erhält. Bei kleinsten Abweichungen auf den Rezepten sind Rückläufer, Stornos und Absetzungen die Regel. Der eHealth-Spezialist HMM Deutschland hat jetzt ein neues Softwareprodukt entwickelt, das Schluss macht mit Unsicherheit und Papierkram: mobiLEOS Physio.

mobiLEOS Physio ist das Komplettsystem aus Praxissoftware und Abrechnungslösung. Es verbindet Physiotherapeuten online mit den Krankenkassen und ermöglicht Direktabrechnungen ohne zwischengeschaltetes Abrechnungszentrum. Alle Abrechnungsschritte laufen digital und bieten daher die absolute Sicherheit, dass die durchgeführte Leistung durch die Kasse erstattet wird. Dank Rezepterfassung per Tablet werden Verordnungen innerhalb weniger Sekunden digitalisiert und einem automatischen Verordnungscheck unterzogen. So werden Erfassungsfehler vermieden. Dann gleicht mobiLEOS Physio die Patientendaten und die Rezeptdaten mit den Versichertendaten der Krankenkassen ab. Schon nach wenigen Sekunden ist die Rückmeldung der Krankenkasse da, und der Physiotherapeut kann ohne finanzielles Risiko mit der Behandlung beginnen. Die Krankenkasse teilt dem Physiotherapeuten mit, dass sowohl die Patientendaten als auch die Rezeptdaten korrekt sind und einer Abrechnung nichts im Wege steht. Mit mobiLEOS Physio gibt es aus diesem Grund auch weder Absetzungen - also Kürzungen der Leistung durch die Kasse - noch Stornos oder Rückläufer. Der Therapeut erhält sogar sein Geld schneller als bei allen anderen marktüblichen Verfahren. Der Patient quittiert lediglich die erhaltene Leistung auf dem Praxis-Tablet und der Therapeut sendet das Rezept an die Kasse. Danach läuft alles andere automatisch: Über mobiLEOS wird die Direktabrechnung mit den Krankenkassen durchgeführt und das Geld ist bis zu vier Wochen schneller auf dem Konto des Therapeuten als bei den herkömmlichen Abrechnungsverfahren - und das sogar ohne Factoring.

Mike Kortmann, verantwortlicher Produktmanager bei HMM Deutschland, sieht für Therapeuten große Vorteile bei der Verwendung von mobiLEOS Physio: "Physiotherapeuten können nun mit dem guten Gefühl behandeln, dass sie für ihre Leistungen auch voll entlohnt werden. Absetzungen und Stornos gehören der Vergangenheit an. Damit verschwindet auch ein wesentlicher Teil der Verwaltungsarbeit, der mit der Nachbereitung der Abrechnung zusammenhängt, aus dem Praxisalltag. Der oft stundenlange Abgleich von eingereichten Rezepten und empfangenen Zahlungen entfällt. Ebenso die Nachbearbeitung von Rückläufern oder die oft zeitraubenden Auseinandersetzungen mit den Krankenkassen. Physiotherapeuten gehen mit mobiLEOS Physio keinerlei Risiken ein, denn es gibt keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr und keine Mindestabrechnung. Wer die Leistungen nicht mehr in Anspruch nehmen möchte, braucht noch nicht mal zu kündigen. Es reicht aus, keine Rezepte mehr einzureichen."

Darüber hinaus ist mobiLEOS Physio im Vergleich zu klassischen Abrechnungszentren bis zu 60 Prozent günstiger, und die Software gibt es kostenlos dazu. Viele inklusive Leistungen wie Arzt-, Mitarbeiter- und Patientenstatistiken, Forderungsmanagement, Kundencenter und Auszahlung per Überweisung runden das attraktive Bündel an zusätzlichen und kostenfreien Leistungen ab.

Die Installation der Software ist denkbar einfach: Zunächst kostenfrei auf mobiLEOS.de registrieren, im Play Store die mobiLEOS-App runterladen. Und schon können Physiotherapeuten so abrechnen, wie sie es sich immer gewünscht haben. mobiLEOS Physio ist die Lösung, mit der alle gewinnen: Therapeuten, Patienten und Krankenkassen. Jetzt kostenlos und unverbindlich anmelden und austesten: www.mobiLEOS.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

HMM Deutschland GmbH

Die HMM Deutschland GmbH ist Anbieterin innovativer Versorgungs- und Abrechnungslösungen im Gesundheitswesen. Über die von der HMM betriebene Zentrale Healthcare-Plattform "ZHP.X3" sowie über die Leistungserbringer Online-Suite "LEOS" können über 40 Krankenkassen elektronische Versorgungen mit rund 10.000 Leistungserbringern vornehmen: Vom Antrag über die Genehmigung und die Fallbearbeitung bis hin zur integrierten elektronischen Zahlung über das Abrechnungsverfahren "De-Pay".

Die HMM hebt Themen wie Standardisierung, Automatisierung und Vernetzung sowie die Integration in nachgelagerte IT-Systeme bei Krankenkassen und Leistungserbringern auf ein ganz neues Niveau. Versorgungen für über 25 Millionen Versicherte im Gesundheitswesen können schneller, qualitativer und kostengünstiger durchgeführt werden. Die Belange des Patienten stehen wieder verstärkt im Mittelpunkt.

Umfangreiche automatisierte Prüfungen machen viele Schritte der klassischen, papiergebundenen Sachbearbeitung überflüssig - dies entlastet die Mitarbeiter und Teams auf allen Seiten drastisch.

Für die Versichertenversorgung sind "ZHP.X3", "LEOS" und "De-Pay" Deutschlands größte Plattform für das elektronische Versorgungsmanagement auf Basis des X3-Standards. Der von der HMM Deutschland GmbH entwickelte X3-Standard bildet die technische Grundlage für digitalen Datenaustausch im Gesundheitswesen.

Die Basis unserer Geschäftstätigkeit sind langjährige Erfahrungen und ein tiefes Verständnis der Fachanforderungen im Gesundheitswesen. Entsprechend bilden bei der HMM Deutschland Spezialisten aus den Bereichen der Krankenversicherung, der Leistungserbringer, aus IT und Beratung das fachliche Rückgrat unseres Unternehmens.

Ebenso unterhält die HMM Deutschland umfangreiche Partnerschaften zu Healthcare-IT-Anbietern sowie zu Fachverbänden. Dies stellt die reibungslose Zusammenarbeit und vollumfängliche Integration der Vernetzungslösungen bei den Marktpartnern sicher.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer