Sonntag, 11. Dezember 2016


Handball-Pause ist endlich vorbei: der HC Erlangen gastiert in Melsungen

(lifePR) (Erlangen, ) Vier Wochen sind vergangen seit der HC Erlangen in der Arena Nürnberger Versicherung den großen HSV Hamburg mit einer mehr als überzeugenden Leistung besiegte. Nun starten die Erlanger am Mittwoch auswärts gegen die MT Melsungen.

Vier Wochen ohne Punktspiel in der DKB Handball-Bundesliga, aber nun ist auch für den HC Erlangen die WM-Pause vorbei. Am morgigen Mittwoch startet sie also die heiße Phase dieser Bundesliga-Saison und der HC Erlangen gastiert zum ersten der fünf entscheidenden Spiele bei der MT Melsungen. Robert Andersson und sein Trainerstab haben die Pause genutzt, um Abläufe zu verfeinern und die mehr als positiven Eindrücke aus dem HSV-Spiel zu analysieren. "Wir haben sehr intensiv und fokussiert trainiert. Die Jungs wissen um was es geht, das merkt man in jedem Training", so der 45-jährige Schwede. Zudem haben alle die Vorbereitungszeit gut überstanden und so kann Andersson am morgigen Abend aus dem Vollen schöpfen. "Die Mannschaft hat sich sehr gut präsentiert und jeder einzelne hat sich wieder eine Stück weiterentwickelt. Wir freuen uns, dass es morgen wieder losgeht", sagt Andersson. Das Team um Nationalspieler Ole Rahmel wird am Mittwochmorgen mit dem Bus nach Kassel reisen und dann um die ersten wichtigen Punkte in der Schlussphase der Saison kämpfen.

Melsungen weiter im Kampf um internationale Startplätze

Der Gegner aus Melsungen hat schon eine Partie hinter sich. Am vergangenen Freitag trennten sich die Nordhessen vom Erlanger Abstiegskonkurrenten Minden mit 25:25 und bleiben damit weiter im Kampf um die internationalen Startplätze. "Melsungen hat eine sehr robuste und defensiv-starke Mannschaft. Wir werden von Beginn an den Kampf annehmen und uns dort auch körperlich durchsetzen müssen", meint Robert Andersson. Mit Mikael Appelgren steht außerdem einer der besten seiner Zunft zwischen den Pfosten des diesjährigen Europapokalteilnehmers. MT-Trainer Michael Roth kann sich außerdem auf seine Außenspieler verlassen. Johannes Sellin und Michael Allendorf trafen schon 274 mal in das gegnerische Tor.

Schiedsrichter aus dem Elitekader

Der Deutsche Handball-Bund schickt am Mittwochabend zwei Unparteiische aus seinem Elitekader-Anschlusskader in die Kasseler Rothenbach Halle. Die Gebrüder Christian und Fabian vom Dorff werden das Duell zwischen der MT Melsungen und dem HC Erlangen um 20.15 Uhr anpfeifen.

Hl-studios: offizieller Medienpartner des HC Erlangen

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. Die hl-studios unterstützen den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus sind die hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Mannschaftskapitän Moritz Weltgen.
Diese Pressemitteilung posten:

hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

hl-studios im Herzen der Metropolregion Nürnberg: Die http://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 90 Mitarbeiter engagieren sich seit über zwanzig Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer