Freitag, 02. Dezember 2016


HC Erlangen - Robert Andersson neuer Cheftrainer

Robert Andersson ist der neue Mann beim HC Erlangen - Frank Bergemann wurde beurlaubt

(lifePR) (Erlangen, ) Der 45-jährige Schwede, der zuletzt beim schwedischen Erstligisten H43 Lund unter Vertrag stand, hat bei den Mittelfranken einen Vertrag bis 2016 unterschrieben und wird schon am heutigen Abend das Training des abstiegsbedrohten Erstligisten leiten. "Es war schon immer mein Wunsch in der stärksten Liga der Welt als Trainer zu arbeiten. Der HC Erlangen ist ein Club mit enormem Potential und ich will meinen Teil dazu beitragen, dass der Klassenerhalt geschafft wird.", so Andersson.

Da sein aktueller Verein H43 Lund Insolvenz anmelden musste und der Spielbetrieb eingestellt wurde, stand Andersson für die Übernahme der neuen Aufgabe kurzfristig zur Verfügung.

Seit 2009 ist der 1,91 m große Skandinavier als Trainer in der höchsten schwedischen Liga tätig. Zuvor spielte der Linkshänder 19 Jahre als Profi auf höchstem Niveau. Insgesamt elf Jahre ging Andersson für deutsche Bundesliga-Teams in Dormagen, Rheinhausen, Nordhorn und Lübbecke auf Tore-Jagd. Während seiner 139 Länderspiele errang er mit der schwedischen Auswahl zwei olympische Silbermedaillen, zwei Europameister-Titel und wurde zwei Mal WM-Dritter. Als Co-Trainer wird Andersson weiterhin Stefan Mittag, als Torwart-Trainer Ulrich Wichmann und als Athletik-Trainer Andreas Wittke zur Seite stehen.

Zuvor hatte der HC Erlangen auf die bittere Heimniederlage am vergangenen Samstag im Abstiegsduell gegen GWD Minden reagiert und seinen bisherigen Chefcoach Frank Bergemann beurlaubt.

Große Verdienste für den Erlanger Handballsport

Der 58-jährige Bergemann ist der erfolgreichste Trainer der Erlanger Handballgeschichte. Er hat sich außergewöhnliche Verdienste um den Erlanger Handball erworben. Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung des HC Erlangen beschlossen gestern nach gründlicher Überlegung in einer außerordentlichen Sitzung, auf den besorgniserregenden Negativtrend der letzten Wochen zu reagieren und vor dem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Wochenende gegen Lemgo mit einem neuen Cheftrainer zu versuchen, den Klassenerhalt zu erreichen. Bei allen Gesprächen, die mit Bedacht und großem gegenseitigem Respekt geführt wurden, stand alleine das Interesse des HC Erlangen im Vordergrund.

Weitere Informationen und Karten: http://www.hc-erlangen.de/

Wir unterstützen den HC Erlangen als offizieller Medienpartner:
Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. Die hl-studios unterstützen den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus sind die hl-studios auch Spielerpartner und Förderer von Mannschaftskapitän Moritz Weltgen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Die http://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation.
Rund 90 Mitarbeiter engagieren sich seit über zwanzig Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer