Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 537980

Die HIGH END SOCIETY in Zusammenarbeit mit Meridian Audio präsentiert MQA

Atrium 3.1, Raum C112 Sonderveranstaltung an allen Messetagen

(lifePR) (Wuppertal, ) Am 4. Dezember 2014 präsentiert das englische Unternehmen Meridian anlässlich einer einberufenen Pressekonferenz den eingeladenen Medien, den Industriefirmen unserer Branche und der Softwareindustrie eine technische Neuentwicklung, die nach den Erwartungen der Entwickler unsere Branche und die Musikwiedergabe revolutionieren soll.

Alle bisherigen Versuche, eine hochwertige Musikwiedergabe mit einem digitalen Format für Jedermann zu erreichen, sind bisher gescheitert. Das betrifft sowohl Formate wie die SACD, aber auch die Pure Audio Blu-ray kam bislang nicht recht in die Gänge.

Jetzt aber versucht es das britische Unternehmen Meridian, bekannt für seine innovativen technischen Lösungen, mit einem neuen digitalen Tonformat und verspricht dem Endkunden erstmals Musik in Studioqualität für Daheim und unterwegs.

Laut Meridian soll "zum ersten Mal in der Geschichte der Musikaufzeichnung die wirkliche Performance eines Künstlers zu hören sein", verspricht das britische Unternehmen mit seinem neu entwickelten Tonsystem MQA, was vollständig "Master Quality Authenticated" bedeutet.

Seit Anfang des Jahres ist diese Technology "im Markt" und breitet sich rasant aus. Firmen wie TIDAL (Download Portal), Imagination, 7digital oder auch Onkyo haben MQA für sich bereits adaptiert, aber auch diverse "record companies" haben sich positiv erwartungsvoll zu dieser Neuentwicklung geäußert.

MQA liefert eine bisher ungekannte Musikqualität in Form einer technische Applikation, die ohne besonderen Aufwand in jeden Weg des Musiktransports integriert werden kann. Die Technologie ist "rückwärts kompatible" zu jeder Hardware und liefert alle erforderlichen Anwendungen sowohl von Smartphone Streaming bis hin zu High End Downloads im trauten Heim. Das "Container-Format soll "einen akkuraten und unverfälschten Signalpfad vom Tonstudio bis hin zum Hörer" ermöglichen. Im Prinzip beruht das Format auf einer kompletten Erfassung und der authentischen Reproduktion von Master-Aufnahmen, die wiederum einem speziellen Sampling-Verfahren unterzogen werden. Damit soll erstmals in der Geschichte der Musikaufzeichnung die wirkliche Leistungsfähigkeit eines Künstlers zu hören sein.

Erstmals bei einer Messe live zu erleben.

Zur HIGH END 2015 wird Meridian im Atrium 3.1, Raum C112 eine Sondervorführung des neuen MQA Verfahrens an allen Tagen durchführen, aber selbstverständlich sind die Meridian Mitarbeiter auch für Industriekunden ansprechbar, die sich für diese neue Technologie interessieren.

Mehr zu dem Thema (und auch Grafiken) unter: www.musicischanging.com
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer