Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139086

Wechsel in der Geschäftsführung des Herz-Zentrums Bad Krozingen

Verwaltungsdirektor Bernd Sahner übernimmt von Bernhard Grotz die Aufgaben des Geschäftsführers

(lifePR) (Bad Krozingen, ) Nach über 23 Jahren geschäftsführender Verantwortung für das Herz-Zentrum Bad Krozingen geht Bernhard Grotz (65) zum 31.12.2009 in den Ruhestand. Mit der durch Vorstand und Verwaltungsrat erfolgten Ernennung des bisherigen Verwaltungsdirektors Bernd Sahner (55) zum neuen Geschäftsführer ist Kontinuität in der Führung der Klinik sicher gestellt. Zusammen mit dem Ärztlichen Direktor, Professor Dr. med. Franz-Josef Neumann, wird Bernd Sahner nun ab 1. Jan. 2010 die Geschäftsführung des Herz-Zentrums bilden.

Bernd Sahner ist bereits seit 1992 im Herz-Zentrum mit großem Erfolg tätig. "Herr Sahner besitzt nicht nur die uneingeschränkte fachliche Qualifikation, sondern auch eine hohe soziale Kompetenz für seine neue Aufgabe", so Dr. Ekkehart Meroth, Vorstandsvorsitzender des Trägervereins. Die offizielle Verabschiedung des scheidenden Geschäftsführers Bernhard Grotz findet am Freitag, den 05. Februar 2010 im Rahmen einer Feierstunde im Kurhaus Bad Krozingen statt. Am gleichen Tag wird sich Bernhard Grotz mit einem Mitarbeiterfest bei den Mitarbeitern für die gute und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit und für ihren außerordentlichen Einsatz bedanken.

Als Mitglied des Vorstands des Trägervereins und designiertes Aufsichtsratsmitglied des noch zu gründenden Universitäts-Herzzentrums Freiburg-Bad Krozingen wird Bernhard Grotz die Entwicklung des Herz-Zentrums weiterhin begleiten.
Diese Pressemitteilung posten:

Herz-Zentrum Bad Krozingen

Das Herz-Zentrum Bad Krozingen als modernes Dienstleistungszentrum rund um die Kardiologie, Angiologie und Herz- und Gefäßchirurgie bietet seinen Patienten mit einer ganzheitlich orientierten Behandlung eine langfristige therapeutische Partnerschaft an. Der kontinuierliche wissenschaftliche Dialog der Ärzte des Herz-Zentrums Bad Krozingen ist dabei steter Garant für eine umfassende medizinische Betreuung auf dem jeweils neuesten Stand der Forschung.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer