Freitag, 09. Dezember 2016


Digital & Global? - Architektur im Informations- und Wissenszeitalter

Hochkarätige Referenten präsentieren aktuelle Trends auf der Heinze ArchitekTOUR 2015

(lifePR) (Celle, ) Was prägt zeitgemäße und zukunftsfähige Orte des Wissens, der Arbeit und des Lernens? Architekten, Forscher und Designer mit internationalem Renommee gehen dieser Frage während der Heinze ArchitekTOUR 2015 nach, präsentieren aktuelle Trends und beispielhafte Projekte.

Individuelles und kollektives Lernen, Lehren und Experimentieren bedarf neuer Architekturen des Wissens. Nach den Implikationen fortschreitender Digitalisierung und der sich stetig weiterentwickelnden Informationstechnologien für die Architektur von heute und morgen wird gefragt: vom Building Information Modeling (BIM) über computergestützte Fertigungsprozesse bis hin zur Gebäudeautomatisierung. Digitalisierung und Vernetzung stellen immer auch neue Anforderungen an Architektur und Bauindustrie. Dabei hat Heinze stets den planerischen Alltag im Blick und vermittelt mit seinem Vortragsprogramm, dem Ausstellungsbereich und den Beratungsangeboten führender Industriepartner Praxiswissen aus erster Hand.

Die Heinze ArchitekTOUR macht in diesem Jahr Halt in Hamburg, Köln, Berlin, Dresden, München, Stuttgart und Hannover.

Besucher dürfen sich unter anderem auf hochkarätige Werkvorträge von Philipp Auer (Auer Weber Architekten BDA), Kai Bierich (wulf architekten) und Prof. Jan Knippers (Knippers Helbig - Advanced Engineering) freuen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Informationen zur Anmeldung sind online zu finden unter www.heinze.de/architektour.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer