Dienstag, 21. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 193329

"Tickets gegen Blut" im Marienkrankenhaus Hamburg

(lifePR) (Hamburg, ) Mit der Aktion "Tickets gegen Blut" rufen die Hamburg Freezers all ihre Fans und Menschen in und um Hamburg zum Blutspenden auf. Geschäftsführer Michael Pfad, Kapitän Alexander Barta und Stürmer Aleksander Polaczek starteten den Aufruf am heutigen Dienstag mit einer Blutspende im Marienkrankenhaus Hamburg, medizinischer Partner der Freezers. Jeder Fan, der sich in den kommenden zwei Wochen zum Blutspenden im Marienkrankenhaus meldet, erhält neben einem kostenlosen Gesundheitscheck und einem Imbiss vor Ort zwei Tickets für das Spiel der Hamburg Freezers gegen die Straubing Tigers (22.10., 19.30 Uhr) oder die Partie gegen die DEG Metro Stars (26.10., 19.30 Uhr).

"Fast jeder Mensch benötigt in seinem Leben entweder selbst oder im direkten Familienumfeld eine Blutspende. Sie ist unschätzbar wertvoll. Mit nur einem kleinen Pieks kann jeder selbst dazu beitragen, Leben zu retten", macht Klaus Nißle, Assistenzarzt im Institut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin am Marienkrankenhaus Hamburg, deutlich.

Die Blutbank des Marienkrankenhauses Hamburg befindet sich in der Alfredstraße/Ecke Hinrichsenstraße und ist dienstags (7 bis 12 Uhr), mittwochs (7 bis 17.30 Uhr), donnerstags (8 bis 17.30 Uhr) und freitags (7 bis 11.30 Uhr) geöffnet. Für die Blutspende sollte zuvor ein telefonischer Termin unter 040 / 25 46 - 28 36 vereinbart werden. Alle Neuspender müssen zwischen 18 und 60 Jahre alt und gesund sein. Weitere Informationen unter www.marienkrankenhaus.org.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer