Dienstag, 23. September 2014


  • Pressemitteilung BoxID 242086

Prof. Dr. Bernd Kabelka und die Hamburg Freezers beenden ihre Zusammenarbeit - Schilling und Carrero neue Teamärzte

(lifePR) (Hamburg, ) Die Hamburg Freezers und Prof. Dr. Bernd Kabelka beenden zur neuen Saison ihre Zusammenarbeit. Kabelka war seit 2002 als Teamarzt für die medizinische Betreuung des DEL-Teams verantwortlich. Der Orthopäde wird sich zukünftig neuen Aufgaben widmen, insbesondere der Ausweitung seiner Praxis- und Kliniktätigkeit. Die Leitung übernimmt nun Dr. Jan Schilling, der bereits seit 2002 mit den Freezers als zweiter Teamarzt verbunden ist, im Team mit Dr. Volker Carrero. Unterstützung erhält das Ärzteteam durch Dr. Roman Feil und Dr. Timo Steigemann aus der Unfallchirurgie des Marienkrankenhauses Hamburg.

Dr. Jan Schilling ist seit rund zehn Jahren im Eishockeysport tätig. Der 40-jährige Sportarzt behandelt in einer Winterhuder Praxis und leitet zudem die Wirbelsäulenchirurgie im Marienkrankenhaus Hamburg. Darüber hinaus ist Dr. Schilling Verbandsarzt des Deutschen Hockey Bundes und betreut die Nationalmannschaft der Damen.

Dr. Volker Carrero hat seine sportlichen Wurzeln ebenfalls im Eishockeysport und betreute gemeinsam mit Dr. Schilling bereits die Hamburg Crocodiles. Der 41-Jährige ist als Orthopäde in einer Winterhuder Praxis tätig. Des Weiteren behandelt er seit 2009 die Tennisspieler des ATP-Turniers am Rothenbaum als Turnierarzt und ist Verbandsarzt des Tennisverbandes Schleswig-Holstein.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer