Montag, 22. Dezember 2014


  • Pressemitteilung BoxID 264321

Charlie Cook fällt zwei Wochen aus

(lifePR) (Hamburg, ) Charlie Cook wird den Hamburg Freezers mindestens zwei Wochen fehlen. Der Verteidiger hatte beim Spiel am Sonntag gegen die Straubing Tigers (1:0) aufgrund eines Bandenchecks eine schwere Gehirnerschütterung erlitten.

Mittlerweile konnte der 29-Jährige das Marienkrankenhaus Hamburg bereits wieder verlassen, hat für die kommenden Tagen jedoch absolute Ruhe verordnet bekommen und wird nicht am Trainingsbetrieb der Freezers teilnehmen. Ende der Woche wird nach einer Untersuchung bei Teamarzt Dr. Jan Schilling über den weiteren Behandlungsverlauf entschieden.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer