Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 345388

5:4 n.P. bei Oulun Kärpät - Dritter Sieg in Folge für die Freezers

(lifePR) (Hamburg, ) Die Hamburg Freezers haben ihr drittes Spiel in Folge in der European Trophy gewonnen. Beim finnischen Vertreter Oulun Kärpät gewann der DEL-Club mit 5:4 (2:2, 1:0, 1:2, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen.

Vor 3.712 Zuschauern in der Oulun Energia Areena gingen die Hamburg Freezers in der 5. Minute durch Thomas Oppenheimer in Führung. Dieser Vorsprung hatte jedoch nur knappe zwei Minuten Bestand. Nach einem Abwehrfehler der Hamburger, erzielte Huml den Ausgleich (7.). In einer rasanten Partie erspielten sich beide Teams danach gute Einschussmöglichkeiten. So scheiterte Brandon Reid auf Seiten der Hamburger in der 12. Minute am Pfosten. Besser machte es dann Nico Krämmer. Nach Vorlage von Thomas Oppenheimer, erzielte der Stürmer das 2:1 (19.). Nur 28 Sekunden später musste Freezers Torhüter Niklas Treutle dann wieder hinter sich greifen. Konnte er einen Schuss von Donskoi noch abwehren, war er gegen den Nachschuss von Norman machtlos (19.).

Im zweiten Abschnitt nutzten die Freezers ihre erste Überzahlmöglichkeit der Partie zum 3:2. Auf Zuspiel von Matt Pettinger und Rob Colins, war es erneut Thomas Oppenheimer, der den Treffer markierte (22., PP1). Vier Minuten später kam der Stürmer fast zu seinem ersten Hattrick für die Freezers, scheiterte allerdings knapp am Innenpfosten.

Im Schlussdrittel kam Kärpät in der 47. Minute zunächst zum Ausgleich durch Komulainen, bevor Brandon Reid die Freezers mit einem Tor in Unterzahl erneut in Führung brachte (50., SH). Wiederum Komulainen besorgte den 4:4 Ausgleich (53.), der gleichzeitig die Verlängerung bedeutete.

In dieser fiel kein Treffer, im folgenden Penaltyschießen entschied Rob Collins dann die Begegnung (65.).

Nach ihrer Rückkehr am morgigen Mittwoch nach Hamburg, haben die Freezers trainingsfrei. Die nächsten beiden Übungseinheiten stehen Donnerstag um 10.00 Uhr und um 17.00 Uhr in der Volksbank Arena auf dem Programm.

Endergebnis
Oulun Kärpät - Hamburg Freezers 4:5 n.P. (2:2, 0:1, 2:1, 0:0, 0:1)

Stimmen zum Spiel

Benoit Laporte (Trainer Hamburg Freezers): "Wir lernen von Spiel zu Spiel dazu. Auch wenn die Gegentore erneut aus individuellen Fehlern entstanden sind, bin ich mit der Teamleistung zufrieden. Ich bin froh, hier gewonnen zu haben."

Thomas Oppenheimer (Hamburg Freezers): "Das waren zwei wichtige Punkte. Wir haben als Mannschaft eine gute Leistung gezeigt. Meine Tore möchte ich nicht überbewerten. Wer die Tore bei uns erzielt, ist völlig egal. Hauptsache, wir gewinnen die Spiele."

Mannschaftsaufstellungen

Oulun Kärpät - Backlund (Karhunen) - Niemelä, Mäntymaa; Mikkola, Pokka; Ohtamaa, Eminger; Lehto - Huml, Plihal, Salomäki; Kähkönen, Komulainen, Haataja; Suoranta, Kemppainen, Keränen; Donskoi, Norman, Halava - Trainer: Hannu Aravirta

Hamburg Freezers - Treutle (Kotschnew) - Schubert, Bettauer; Schmidt, Nielsen; Köppchen, Andrä - Wolf, Festerling, Flaake; Pettinger, Collins, Oppenheimer; Murphy, Reid, Möchel; Krämmer, Jakobsen, Dolak - Trainer: Benoît Laporte

Tore
0:1 - 04:19 - Oppenheimer (Pettinger, Collins) - EQ
1:1 - 06:06 - Huml (Plihal) - EQ
1:2 - 18:06 - Krämmer (Oppenheimer) - EQ
2:2 - 18:54 - Norman (Donskoi) - EQ
2:3 - 21:34 - Oppenheimer (Collins, Pettinger) - PP1
3:3 - 46:21 - Komulainen (Huml, Haataja) - EQ
3:4 - 49:13 - Reid - SH
4:4 - 52:55 - Komulainen (Salomäki, Kähkönen) - EQ
4:5 - 65:00 - Collins - GWS

Schüsse
Oulun: 61 (19-14-18-10-0) - Hamburg: 45 (8-16-16-4-1)

Schiedsrichter
Vesa Keränen, Tuomo Sorakangas (Samuli Orava, Harri Perämäki)

Strafen
Oulun: 4 Minuten - Hamburg: 10 Minuten

Zuschauer
3.712
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer