Donnerstag, 08. Dezember 2016


Oman - Mountainbike statt Wüstenschiff

Wadis, Oasen, Küsten und Berge - in die Pedale treten im Orient

(lifePR) (München, ) Tagsüber Biken und abends nach den Sternen greifen

Die Wenigsten wissen es. Der Oman eignet sich optimal zum Biken! Im Inneren des Landes finden sich steile Gebirge, tiefe Schluchten, breite Wadis und versteckte Oasen. Was ist schöner, als nach einem Singletrail über Bergpisten in einem Felspool mit saphirblauem Wasser sich Staub und Schweiß vom Körper zu waschen? Oder auf dem Dschebel-Shams- Plateau nachts nach den Sternen zu greifen, weil sie so nahe scheinen? Der Wüstentrip durch die goldgelben Wahiba Sands endet im Beduinen-Camp, wo schon der Tee dampft.

Städte wie Maskat und Nizwa warten mit überquellenden Basaren auf, dort feilschen Kunden und Händler lautstark um den Preis von Silber, Pfeffer, Safran oder Weihrauch. Mächtige Küstenfestungen und auf dem Meer schaukelnde Dhaus erinnern an die Zeit der Seefahrt, prunkvolle moderne Moscheen an ihren Bauherrn, den regierenden Sultan Quabus.

Sportsgeist gefragt

Die vom Aktivreiseveranstalter Hauser Exkursionen angebotene Biketour durch den Oman ist technisch und konditionell moderat. Den Gepäcktransport übernimmt ein Begleitfahrzeug. Gute Schotterpisten im Hajar-Gebirge, steile Asphaltetappen hinauf zum Salmah-Plateau, dann ein rasanter Downhill ins Wadi Khabbah entlang der Sanddünen! Und ein jahrhundertealter Eselspfad wird zum Downhill Singletrail. Kurvenreich und steil geht es bei Sharaf al Alamein bergauf zum höchsten Straßenübergang auf knapp 2000 m Höhe im westlichen Hadjar-Gebirge. Richtig anstrengend! Genauso steil zieht sich über Staubpiste der Serpentinen Downhill zum Bergdorf Bilad Seed. Ein Abstecher zu den Wasserpools im Wadi Abyad und zu den warmen Quellen von Ain Thowarah, dann taucht die Küste auf. Ras al Sawadi heißt der Endpunkt - türkisblau das Wasser, weiß der Sandstrand! Schnorcheln und Schwimmen entspannt nicht nur die Waden.

Leistungen, Termine und Preise

Die 15-tägige Reise (z. B. 13. November bis 27. November 2015) kostet € 2990. Der Preis schließt u. a. die Begleitung durch einen Hauser-MTB-Guide ein, den Flug ab/bis München nach Maskat, Übernachtungen in Hotels und Zelten, meist Vollpension, Eintrittsgebühren, Begleitfahrzeug und Versicherungsschutz.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

HAUSER EXKURSIONEN international GmbH

Hauser Exkursionen international besteht seit 1973 und ist im deutschsprachigen Raum der führende Veranstalter von nachhaltigen Wander-, Trekking- und Bergsteigerreisen. Das Angebot umfasst Routen unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade in über 100 Ländern und reicht vom Ausbildungsprogramm über einfache Wanderungen und Familienreisen bis zu anspruchsvollen Expeditionen, Ski- und Mountainbiketouren. Neben dem Hauptbüro in München gibt es die Zweigstellen Hauser-Berlin, Hauser-Wien und die Bergspechte in Linz sowie eine Repräsentanz in Zürich. Hauser Exkursionen ist Mitglied im forum anders reisen e.V. und CSR-zertifiziert.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer