Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153256

Vereinssatzung überholt?

Vereine können prüfen, ob ihre eingetragene Satzung noch dem aktuellen Recht entspricht

(lifePR) (München/Planegg, ) Gesetze und die laufende Rechtsprechung. Und so kommt es, dass selbst in eingetragenen Satzungen Klauseln irgendwann nicht mehr stimmen - oder eine wichtige Regelung fehlt. Wie brisant das sein kann, hat die Diskussion um die Anpassung an die sog. Ehrenamtspauschale im letzten Jahr gezeigt. Da musste so mancher Verein mit älterer Satzung schon um die Anerkennung seiner Gemeinnützigkeit fürchten.

Stefan Wagner empfiehlt daher den Verantwortlichen im Verein, regelmäßig zu prüfen, ob ihre Satzung den rechtlichen Anforderungen noch genügt. Der Jurist gilt als ausgewiesener Experte für Vereinsrecht; er unterrichtet an der Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und ist Vorsitzender des Schiedsgerichts beim Sächsischen Schwimmverband e. V. Weil seiner Erfahrung nach gerade zum Satzungsrecht ein enormer Informationsbedarf besteht, hält er demnächst bei redmark verein ein Online-Seminar zu genau diesem Thema.

Unter dem Titel "Ist unsere Vereinssatzung noch aktuell?" wird Stefan Wagner alle aktuellen Gesetzesänderungen erläutern und die einschlägige Rechtsprechung vorstellen. Außerdem gibt er Tipps, wie bei einer nötigen Änderung vorzugehen ist. Der Referent bittet alle Teilnehmer, die eigene Satzung mitzubringen, um aktiv mitarbeiten zu können. Dann kann auch jeder sofort überprüfen, ob und wo individueller Aktualisierungsbedarf besteht. Während der Veranstaltung, die sich bequem vom Schreibtisch aus verfolgen lässt, können die Teilnehmer Zwischenfragen stellen und sich untereinander austauschen.

Das Online-Seminar findet am Dienstag, den 13. April 2010 statt, startet um 18:30 Uhr und dauert etwa 90 Minuten. Der Preis beträgt 19,90 Euro. Für Abonnenten der Produkte "redmark der verein online", "redmark der verein professional online", "redmark vereinsverwaltung", "redmark vereinsverwaltung plus" sowie "QuickVerein Plus 2010" ist die Veranstaltung kostenlos.

Anmeldungen unter: http://www.redmark.de/...

Unter der Marke redmark verein hat sich die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG mit ihrem hochwertigen Angebot zur Vereinsführung seit 20 Jahren als kompetenter Partner der Vereine und Verbände etabliert. Die Marke steht für komfortable Vereinssoftware, rechtssicheres Wissen rund um die Vereinsarbeit und Weiterbildung und Beratung für kleine und große Vereine.

Die Haufe Mediengruppe bietet ihren Kunden integrierte Arbeitsplatz- und Gesamtlösungen zur erfolgreichen Gestaltung ihrer steuerlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Aufgaben an. Die Lösungen umfassen Fachinformationen, Applikationen, Services, Dienstleistungen, Online-Communitys und Fachportale sowie Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten bis hin zur Personal- und Organisationsentwicklung.

Zu den Hauptzielgruppen der Haufe Mediengruppe gehören große und mittelständische Unternehmen, Kleinbetriebe und Selbstständige, Steuerberater und Anwälte, der Öffentliche Dienst sowie Immobilienverwalter und Vereine. Bei ihnen nimmt die Haufe Mediengruppe eine führende Marktstellung ein.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer