Donnerstag, 23. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 288794

Axor Bouroullec als "zukunftsweisende Arbeit" ausgezeichnet

Axor gewinnt den German Design Award 2012 in Gold

(lifePR) (Schiltach, ) Am 10. Februar 2012 hat Axor, die Designermarke der Hansgrohe AG, in Frankfurt/ Main den German Design Award 2012 in Gold erhalten. Ausgezeichnet worden ist die Badkollektion Axor Bouroullec, die Axor gemeinsam mit den Brüdern Ronan und Erwan Bouroullec entwickelt hat.

Wohltuend anders

Besonders überzeugt hat die Expertenjury, dass sich die Armaturenfamilie der Kollektion "mit ihren einfachen und sanften Formen sehr wohltuend von anderen Produkten in diesem Marktsegment abhebt." Positiv bewertet haben die Jurorinnen und Juroren zudem "die angenehme Haptik der Oberflächen, die hohe Fertigungsqualität der Produkte und, dass die umfangreiche Produktfamilie (...) sich in fast allen Einbausituationen einsetzen lässt."

Zukunftsweisendes Konzept für das Leben im Bad

"Neben dem einzigartigen minimal-organischen Design zeichnet der German Design Award auch das zukunftsweisende Konzept von Axor Bouroullec aus", hebt Philippe Grohe, Leiter der Marke Axor, hervor. "Ihre vielfältigen Möglichkeiten zur Individualisierung machen diese Kollektion so besonders. Die Armaturen frei auf oder um die Waschtische platzieren zu können, so dass es zum persönlichen Umgang mit Wasser und zu den eigenen ästhetischen Vorlieben passt - darin liegt die zukunftsweisende Qualität dieser Kollektion."

Die Bedeutung von Axor Bouroullec und seinen funktionalen Landschaften für das Bad als individuellen Lebensraum haben in den vergangenen Monaten zahlreiche Jurys renommierter Wettbewerbe sowie internationaler Magazine wie "Wallpaper" gewürdigt. "Schon heute lässt sich sagen", stellt Philippe Grohe fest, "dass Axor Bouroullec innerhalb kürzester Zeit für viel positives Aufsehen gesorgt hat und renommierte Auszeichnungen für Design, Konzept, Material und Kommunikation gewonnen hat."

Hansgrohe AG gewinnt iF Gold Awards und baut Position als Spitzenreiter der Sanitärbranche weiter aus

Axor Bouroullec ist am vergangenen Wochenende außerdem in München mit dem iF Award in der Kategorie "material design" ausgezeichnet worden. Die Waschtische aus Mineralguss sind der Schlüssel zur freien Positionierung der Armaturen, weil sie leicht und sicher gebohrt werden können. Mit iF Gold Awards in der Kategorie "product design" sind darüber hinaus gleich zwei Produkte der Hansgrohe AG ausgezeichnet worden, der Waschtischmischer PuraVida und die Elektronikarmatur Hansgrohe Focus. Das Unternehmen hat sich damit im internationalen Design-Ranking des International Forums Design (iF) auf Platz 6 verbessert und den Vorsprung auf Wettbewerber aus der Sanitärbranche weiter ausgebaut.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer