Sonntag, 11. Dezember 2016


HanseMerkur Reiseversicherung in Polen

Markteintritt zum 1. August 2015 mit Verkaufsbüro in Warschau

(lifePR) (Hamburg, ) Zum 1. August 2015 eröffnet die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) ein Verkaufsbüro in Warschau. Als Vertriebsdirektor konnte der versierte Touristikexperte Rafal Buczak gewonnen werden. Unter seiner Leitung wurde ein speziell auf den polnischen Markt zugeschnittenes Produktkonzept entwickelt. Mit diesem Schritt setzt Deutschlands zweitgrößter Reiseversicherer, der Teil einer in Hamburg ansässigen, mittelständischen Versicherungsgruppe mit einem Prämienvolumen von 1,8 Mrd. Euro ist, seine Internationalisierung fort. Die HMR verfügt bereits über Büros in Dubai, Shanghai und Wien.

Die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) wurde 1977 gegründet und zählt zu der seit 13 Jahren über Marktdurchschnitt wachsenden und konzernunabhängigen Versicherungsgruppe HanseMerkur, deren Hauptsparte mit einem Beitragsvolumen von 1.159,6 Mio. Euro (2014) die private Krankenversicherung ist. Die HMR konnte als zweitgrößter deutscher Reiseversicherer im vergangenen Jahr mit einem Prämienvolumen von 163,3 Mio. Euro das beste Ergebnis ihrer Unternehmensgeschichte erzielen. Die Gesellschaft verfügt über ein weltweites Servicenetz und ist zudem marktführender Versicherer der Bus- und Kreuzfahrttouristik.

Dynamischer und attraktiver polnischer Reisemarkt
„Wir haben den polnischen Markt sehr genau analysiert und festgestellt, dass die Reisebudgets der Bevölkerung und damit auch der Reisebüro- und Veranstaltermarkt sehr dynamisch wachsen. Angesichts eines steigenden Bewusstseins der aktuell über fünf Millionen polnischen Auslandstouristen für eine gute Absicherung im Urlaub, sehen wir als zweitgrößter deutscher Reiseversicherer gute vertriebliche Chancen in unserem Nachbarland, zumal viele unserer Partner aus dem Veranstaltermarkt bereits erfolgreich in Polen arbeiten, sagte Dr. Andreas Gent, Vorstand der HanseMerkur Reiseversicherung AG, heute im Rahmen eines Pressegespräches in Warschau. „Wie in unserem Heimatmarkt Deutschland wird es uns nicht darum gehen, in Polen schnell, sondern vielmehr nachhaltig und profitabel zu wachsen. Wir positionieren uns nicht als Billig-, sondern als Qualitätsanbieter im Reiseversicherungsmarkt mit maßgeschneiderten, individuellen Lösungen. Unsere Produkte werden in Deutschland regelmäßig von großen Verbraucherschutz-Organisationen ausgezeichnet."

Vertriebsdirektor Polen
„Ohne Rafal Buczak aber", so fügte Dr. Gent hinzu, „wäre unser Markteintritt in Polen nicht denkbar gewesen. Wir sind sehr glücklich, einen Vollblut-Touristiker an unserer Seite zu haben, der seit 15 Jahren über exzellente Marktkenntnisse verfügt. Für uns ist es auch eine Win-win-Situation, weil Herr Buczak exzellent Deutsch spricht, da er u.a. in Hamburg zur Schule gegangen ist.

Rafal Buczak, geboren 1978 in Warschau, machte 2007 an der Universität Warschau seinen Magister in Internationalen Beziehungen und schloss 2010 an der Leon Kozimski Business School einen Postgraduierten-Studiengang für Marketing & Management ab. Parallel arbeitete er von 1999 bis 2014 beim Reiseveranstalter Neckermann Polska, zuletzt als Sales Director. Ganz oben auf der Liste der Hobbies des Familienvaters mit einem Sohn stehen der Fußball, das Interesse an Geschichte und Internationalen Beziehungen und natürlich das Reisen. Im Verkaufsbüro in Warschau wird Rafael Buczak von Operations Manager Renata Latka unterstützt, die neben interner Koordinierungsaufgaben u.a. für den Internet-Auftritt www.hansemerkur.pl zuständig ist.

Das HanseMerkur Produktkonzept für Polen
„Für den polnischen Markt bieten wir den Reisebüros und Veranstaltern ein breites und übersichtliches Produktkonzept mit und ohne Selbstbehalte an, das sich an Individualtouristen, Familien und Gruppen richtet," sagte Rafal Buczak heute in Warschau. „Es besteht aus Basis-, Komfort- und Premium-Paketen, die sich durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Und für die Veranstalterbranche bieten wir ebenfalls die gesetzlich vorgeschriebene Versicherungsgarantie für Reiseveranstalter (Insolvenzversicherung) zur Rückführung der Touristen und zur Absicherung erhaltener Kundengelder im Falle der Zahlungsunfähigkeit oder Insolvenz des Reiseveranstalters an. Dazu kommt ein Ski- und Sportpaket für den Aktivurlauber", so der 37-jährige Vertriebsdirektor.

Pakete mit Reise-Rücktritts- und -Abbruchversicherung
Die drei Varianten (Basis, Komfort, Premium), die sich nach Leistungsumfang, Versicherungssumme und Preis unterscheiden, bestehen im Kern aus Auslandskranken-, Unfall-, Notfall- und Reisegepäckversicherung. Das Premium-Paket beinhaltet zusätzlich eine Haftpflichtversicherung. Alle Pakete können standardmäßig für maximal 45 Tage abgeschlossen werden; eine Verlängerung auf einen Zeitraum von bis zu einem Jahr ist möglich.

Pakete ohne Reise-Rücktritts- und -Abbruchversicherung
Auch hier gilt die Aufteilung in die Basis-, Komfort- und Premiumvariante ebenso wie die zu vereinbarende Geltungsdauer von bis zu einem Jahr.

Reise-Rücktritts- /Abbruchversicherung im Einzelverkauf
Natürlich lässt sich der Reiserücktrittsschutz mit und ohne „Urlaubsgarantie" (Reiseabbruchversicherung) auch losgelöst von der Paketvariante abschließen. Gewählt werden können hier die folgenden Varianten: Reiserücktritt solo mit und ohne Selbstbehalt. Die Selbstbeteiligung beträgt 20 Prozent des erstattungsfähigen Schadens. Ohne Selbstbehalt ist die Reise-Rücktrittsversicherung, kombiniert mit der Urlaubsgarantie, im Angebot. Der Versicherungsschutz gilt für Reisepreise von bis zu 30.000 Zloty (PLN) pro Person.

Ski-/Sport-Paket
Diese Rundumabsicherung für Hobbysportler und Aktivurlauber ist europa- und weltweit für bis zu 90 Tage buchbar, leistet z.B. bei Verlust, Beschädigung oder verspäteter Lieferung der Skiausrüstung und übernimmt die Verleihkosten für Ersatzausrüstung oder Skipass. Wichtiger Bestandteil des Ski-/Sport-Pakets ist die Haftpflichtversicherung, die Kosten für Personenschäden von bis zu 80.000 PLN und für Sachschäden von bis zu 20.000 PLN übernimmt.

Kontakt:
Rafal Buczak
Vertriebsdirektor Polen
HanseMerkur Reiseversicherung AG
Verkaufsbüro Warschau
ul. Chlodna 51
PL-00-867 Warschau
Tel.: 0048 22 890 78 40
Mobil: 0048 734 180 008
E-Mail: rafael.buczak@hansemerkur.pl
Internet: www.hansemerkur.pl

Als Qualitätsanbieter für Sicherheitskonzepte in der Touristik und dem Bereich Business Travel verfügt die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) in Deutschland über einen Marktanteil von über 20 Prozent und ist dort damit zweitgrößtes Unternehmen der touristischen Assekuranz. Sie gehört zur HanseMerkur Versicherungsgruppe, einem bundesweit tätigen leistungsfähigen und mittelgroßen Personenversicherer, der in 2014 einen Jahresumsatz von 1.775,8 Mio. Euro erwirtschaftete und über einen Kapitalanlagebestand von rund 6 Mrd. Euro verfügt. Als Marktführer in der Bus- und Seetouristik konnte die HMR in 2014 eine Beitragseinnahme von 163,3 Mio. Euro verzeichnen. Die Geschäftstätigkeit ist zu 54 Prozent auf den Mittelstand der Touristik und zu 46 Prozent auf den Business-Bereich konzentriert. Die HMR verfügt sowohl über standardisierte als auch über vertriebspartnerspezifische Versicherungsprodukte. Angeboten werden die Sparten Reiseunfall-, Reisegepäck-, Reisehaftpflicht-, Kfz-, Kasko-, Reise-Rücktrittskosten-, Reise-Kranken- und Notfall- sowie Kautionsversicherung. Weitere Informationen unter www.hmrv.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer