Mittwoch, 07. Dezember 2016


Benvenuto Italia: Das italienische Team PyroEmotions eröffnet den 25. Internationalen Feuerwerkswettbewerb

(lifePR) (Hannover, ) Wenn fulminante Himmelsbilder eine Liaison mit perfekt abgestimmter Musik eingehen und sich tausende Menschen in einer der schönsten barocken Gartenanlagen Europas treffen, um dabei zuzuschauen - dann ist wieder Internationaler Feuerwerkswettbewerb in Hannover. In diesem Jahr feiert der international renommierte Wettstreit sein 25-jähriges Jubiläum! Eröffnet wird die Jubiläumsausgabe des Wettbewerbs am 16. Mai von dem italienischen Team PyroEmotions.

PyroEmotions ist ein junges pyrotechnisches Unternehmen, das sich erfolgreich in der italienischen Feuerwerkszene etabliert hat - und mit seinen Feuerwerken weltweit für Furore sorgt. So setzten sich die italienischen Pyrotechniker beispielsweise 2014 bei der Pyronale in Berlin als Sieger durch und gestalteten die Abschlussshow des jährlich stattfindenden Internationalen Feuerwerksfestivals auf Malta (2014). Zudem gewann das Team beim Montreal Fireworks Festival "The International De Feux Loto-Quebec" (2013) gleich drei Preise (Gesamtwertung, Publikumspreis und Soundtrack), belegte beim Knokke-Heist Festival in Belgien (2012) den ersten Platz - und erleuchtete beim Feuerwerksfestival in Seoul 2014 so erfolgreich den Himmel, dass das Team auch 2015 wieder nach Südkorea eingeladen ist.

PyroEmotions ist spezialisiert auf innovative Feuerwerke, die sich durch dynamische und farbenfrohe Choreographien mit hohem künstlerischem Anspruch auszeichnen. Eine hohe Qualität, einzigartiges Design der pyrotechnischen Choreographien und eine passende Musikauswahl charakterisieren ihre Feuerwerke. Mit seinen kunstvollen Feuerwerken ist das italienische Team weltweit gefragt.

Dennoch ist es für PyroEmotions etwas ganz Besonderes, in Herrenhausen dabei zu sein. "Wir sind sehr stolz, an diesem in der ganzen Welt berühmten und bekannten Wettbewerb teilzunehmen. Die Teilnahme ist eine gute Gelegenheit, unsere Kreativität in einer ganz besonderen Kulisse auszudrücken. Eine Teilnahme an diesem Wettbewerb ermöglicht es uns, unsere Arbeit und unser Unternehmen international zu promoten", sagt Andrea Scarpato, Chef von PyroEmotions.

Etwa 20 Tage hat allein die Konzeption der Show gedauert. "Wir haben bis ins letzte Detail geplant, die richtige Musikwahl abgewogen und die Effekte sorgsam kalkuliert", erzählt Scarpato.

So können sich die Zuschauer auf ein eindrucksvolles Feuerwerk freuen: "Solch eine Show hat die Stadt noch nicht gesehen", verspricht Scarpato. "Unser Feuerwerk zeichnet sich durch Dynamik, innovative Feuerwerksfiguren und die perfekte Synchronität von Effekten und Musik aus. Die Musik fügt sich in die besondere Umgebung der Gärten ein und wird überwiegend einen barocken Charakter mit einem Touch Originalität und Innovation haben. Erwähnenswert ist auch die hohe Qualität des Materials, das überwiegend in Italien hergestellt wird und besonders farbintensiv und präzise ist."

Dolce Vita in den Herrenhäuser Gärten

Als Einstimmung auf das italienische Feuerwerk erwartet die Besucher ein Rahmenprogramm, das mit Kleinkunst, Musik, Kinderprogramm und Artistik nach Bella Italia entführt. Als stilvoller Auftakt begrüßen elegante Stelzengänger in barocken venezianischen Kostümen die Besucher und freuen sich auf ein Wiedersehen im Großen Garten, wo auch ein farbenprächtiger Pfau und eine zart schillernde Lichtfee unterwegs sind.

Italienisches Flair verbreiten weitere Kleinkünstler im Großen Garten: Ein Pizzabäcker rollt seinen Herd nahe der Sonnenuhr über die Wege. Er füttert und tröstet, tanzt und flirtet. Die singende Tomate macht jede Begegnung schlagfertig zu einer runden Sache. Die Eismaschine ist zwar kaputt, aber Ginella Stracciatella und ihr Eiswagen halten trotzdem einige Überraschungen bereit. Damenwelt - aufgepasst: Zwei berüchtigte Gigolos sind unterwegs, um mit ihren Verführungskünsten die Herzen zu erobern. Und Gino, der drei Meter große Puppenspieler, präsentiert die Marionette Jocino. Mit Musik und Komik umspielen die beiden gekonnt die Besucher.

Armando Quattrone, der mitreißende Newcomer-Star aus Italien, verbindet im Gartentheater neue italienische Musik mit Reggae und kalabresischer Tarantella und begeistert mit frischen Remakes italienischer Klassiker. Brazzo Brazzone, die einzige Italo-World-Groove Brass Band weltweit, spielt auf der Probenbühne rasante Coverversionen bekannter Hits mit geschliffenen Bläsersätzen und rhythmischen Raffinessen. O sole mio - Daniela & Marcello verzaubern Jung und Alt mit Seiltanz, Geige, Witz und Magie auf der Kleinkunstbühne an der Freitreppe. Und auf der Kinderwiese liegt ein Kater gemütlich in einem Wäscheschrank und erzählt eine Geschichte voller Überraschungen.

Eintrittskarten

Erstmals sind die Eintrittskarten für den Internationalen Feuerwerks-wettbewerb im Online Shop unter www.hannover.de/... erhältlich und auch als E-Ticket ausdruckbar. Nach wie vor können die Tickets aber auch bei der hannoverschen Tourist Information, Ernst-August-Platz 8, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen für 17,50 (ermäßigt 14,50 Euro) im Vorverkauf erworben werden. Tickethotline: +49 (0)511 / 12345-123. Zudem sind 500 Karten am Veranstaltungsabend ab 16 Uhr an der Abendkasse erhältlich (regulär 20 Euro / ermäßigt 16 Euro). Am Veranstaltungstag können die Tickets außerdem bis 15 Uhr in der Tourist Info oder online als "Print at Home"-Ticket gekauft werden.

Alle weiteren Informationen zum Kartenvorverkauf, zur Geschichte des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs Herrenhausen, Detailinformationen zu den Teams und eine allgemeine Pressemitteilung zum 25. Internationalen finden Sie hier: www.hannover.de/feuerwerk.

Der Wettbewerb geht weiter: Die nächsten Termine

Wenn am 16. Mai die letzten Feuerwerksfunken verglüht sind, ist der 25. Internationale Feuerwerkswettbewerb noch lange nicht vorbei. Am 6. Juni geht es mit hochkarätigem Besuch aus Spanien weiter: Ricardo Caballer Estellés und Ricardo Caballer Cardo, Enkel und Urenkel des Gründers von Ricardo Caballer SA (Gründungsjahr: 1881), haben alle Zutaten für ein atemberaubendes Feuerwerk im Gepäck.

Nach der Sommerpause tritt mit Suomen Ilotulitus Oy am 22. August erstmals ein finnisches Team beim Internationalen Feuerwerkswettbewerb an. Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung hat das Unternehmen bereits 10.000 Feuerwerke geschossen. Am 5. September wird es exotisch: Das philippinische Team Dragon Fireworks stellt sein Können unter Beweis. Der 25. Internationale Feuerwerkswettbewerb endet am 19. September mit der Show des vierfachen Gewinners des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs in Herrenhausen, dem schwedischen Team Göteborgs FyrverkeriFabrik.

Alle Detailinformationen zu den Teilnehmern finden Sie hier (www.hannover.de/...).

25. Internationaler Feuerwerkswettbewerb
Die Termine 2015 im Überblick:


16. Mai PyroEmotions, Italien
6. Juni Ricardo Caballer SA, Spanien
22. August Suomen Ilotulitus Oy, Finnland
5. September Dragon Fireworks, Philippinen
19. September Göteborgs FyrverkeriFabrik, Schweden
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer