Samstag, 03. Dezember 2016


Regionalgespräch zum demografischen Wandel in der Handwerkskammer Mannheim

Technische, finanzielle und organisatorische Hilfen für das Wohnen im Alter - Wohnungsverkleinerung, Freistellung von Angehörigen

(lifePR) (Mannheim, ) Immer mehr Menschen sind direkt oder indirekt von den Auswirkungen des demografischen Wandels und der älter werdenden Gesellschaft betroffen. Das Demografiegespräch, jeweils am ersten Mittwoch im Monat, liefert dazu praxisnahe Informationen und versucht, den Dialog zwischen den Beteiligten zu fördern.

Welche Mittel, Möglichkeiten und Finanzierungshilfen zur Verfügung stehen, um die jeweilige Wohn- und Lebensumgebung barrierefrei anzupassen, die Wohnung angemessen zu verkleinern, die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege zu ermöglichen und die persönliche Sicherheit durch geeignete Maßnahmen zu verbessern, wird beim Demografiegespräch für die Metropolregion Rhein-Neckar am Mittwoch, 6. Mai 2015 von 15 bis 16.30 Uhr in der Handwerkskammer Mannheim, B 1, 1-2 (zwischen Paradeplatz und Schloss, Straßenbahnhaltestelle Schloss) behandelt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Besonders ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, aber auch Angehörige, Unternehmen und Organisationen, die Produkte und Dienstleistungen für Pflege, Mobilität und Lebensqualität anbieten, sind angesprochen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können kostenfrei eine Checkliste zur Gestaltung eines Notfallordners mitnehmen. Um Anmeldung unter 0621-18002-158 wird gebeten, aber auch die spontane Teilnahme ist möglich.

Das Gespräch, das Bestandteil der Regionalstrategie Demografischer Wandel der Metropolregion Rhein-Neckar ist und in Partnerschaft mit dem Seniorenrat Mannheim durchgeführt wird, stellt am 6. Mai 2015 folgende Schwerpunktthemen zur Diskussion:

  • Neues aus der Deutschen Demografischen Republik
  • Wohnungsverkleinerung und barrierefreies Bad
  • Arbeitsbedingungen im Pflegefall von Angehörigen
  • Was leisten Menschen im Ehrenamt
  • Was kann man tun, um sicher zu leben
Gäste sind herzlich willkommen! Die Veranstaltung wird moderiert von Ulla Badura. Das Demografieteam der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald unter Leitung von Rolf Koch steht für Fragen zur Verfügung: 0621-18002-158 und beratung@hwk-mannheim.de, www.demografietage.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer