Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67959

Jede Menge Chancen im Handwerk

Ausbildungsbilanz der Handwerkskammer Heilbronn-Franken

(lifePR) (Heilbronn, ) Nachdem das Ausbildungsjahr 2007 mit einem Rekordzuwachs an Ausbildungsplätzen im Handwerk begann, konnte in diesem Jahr die Zahl an abgeschlossenen Lehrverträgen nochmals gesteigert werden. Bis Ende September wurden 2.047 Lehrverträge in die Lehrlingsrolle der Handwerkskammer Heilbronn-Franken eingetragen - 57 mehr als im Vorjahresmonat. Damit beginnt das Ausbildungsjahr mit einem Plus von 2,9 Prozent.

Die Verpflichtungen des regionalen Ausbildungspaktes wurden deutlich übertroffen: 240 neue Ausbildungsplätze sollten 2008 eingeworben werden - 283 waren es tatsächlich. 177 Betriebe bilden 2008 zum ersten Mal oder seit längerer Zeit wieder aus. Das sind 57 mehr als der Ausbildungspakt verlangt.

Für Jugendliche, die in diesem Jahr bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, bieten sich immer noch Chancen im Handwerk. In der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Heilbronn-Franken unter www.hwk-heilbronn.de sind noch 51 freie Lehrstellen in 22 Berufen zu finden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, ein Praktikum zur Einstiegsqualifizierung (EQ) zu absolvieren. Ab Oktober stehen 157 freie EQ-Plätze in Handwerksbetrieben der Region zur Verfügung. Interessierte wenden sich an ihre Agentur für Arbeit vor Ort.

Gerhard Pfander zu den aktuellen Ausbildungszahlen: "Ein großes Lob gebührt unseren Betrieben, die trotz schwieriger konjunktureller Lage den jungen Menschen eine berufliche Perspektive bieten. Das Handwerk ist und bleibt der Ausbilder der Nation."
Diese Pressemitteilung posten:

Handwerkskammer Heilbronn-Franken

Die Handwerkskammer Heilbronn-Franken ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie betreut, berät und fördert 11.700 Mitgliedsbetriebe, deren Mitarbeiter und Lehrlinge. Zur Aus- und Weiterbildung und zur Förderung des Technologietransfers betreibt die Handwerkskammer Heilbronn-Franken ein modernes Bildungs- und Technologiezentrum.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer