Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67737

HALLE MESSE präsentiert erstmals Feuerwerk der Turnkunst

Europas erfolgreichste Turnshow auf Wachstumskurs / Vorverkauf läuft

(lifePR) (Halle (Saale), ) Unter dem Motto „Einzig – nicht – artig“ präsentiert sich das Feuerwerk der Turnkunst am 6. Januar 2009, 17 Uhr erstmals in der HALLE MESSE. Der entsprechende Vertrag zwischen der HALLE MESSE GmbH und dem Landesturnverband Sachsen-Anhalt (LTV/S-A) ist unterschrieben. Aus Platzgründen wechselt Europas erfolgreichste Turnshow nach 11 Jahren in die 6000 Quadratmeter umfassende HALLE MESSE Arena. Der neue Veranstaltungsort hält mit seinem eigenen Tribünensystem über 3200 Sitzplätze für die 12. Auflage der traditionsreichen Show bereit, die bei Bedarf noch erweitert werden können. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

„Aufgrund steigender Nachfrage war ein Umzug von der halleschen Sporthalle „Brandberge“ in die HALLE MESSE Arena notwendig, damit wir der hochkarätigen Veranstaltung einen größeren Besucherkreis ermöglichen können“, nennt Bianka Hüller, Geschäftsführerin des Landesturnverbandes Sachsen-Anhalt den Anlass für den Umzug. „Aufgrund der räumlichen Kapazitäten bietet die HALLE MESSE optimale Möglichkeiten“, so Hüller weiter.

„Für unsere Messegesellschaft stellt das Feuerwerk der Turnkunst einen erstklassigen Saisonauftakt 2009 dar“, freut sich Dr. Jürgen Laubner, Objektleiter der HALLE MESSE GmbH. Zumal auch künftig weitere Sportevents in der HALLE MESSE veranstaltet werden sollen. Über die Premiere der Turnshow 2009 in der HALLE MESSE hinaus können sich sowohl der LTV/S-A als auch die HALLE MESSE eine weiterführende Zusammenarbeit sehr gut vorstellen.

Das Erfolgsgeheimnis der Turngala liegt in der einmaligen Mischung aus grandioser Turnkunst, atemberaubender Akrobatik, beispielsloser Athletik sowie mitreißender Komik und knisternder Erotik. Dahinter verbirgt sich eine Mischung aus Weltklassekünstlern und -athleten, die außergewöhnliche Akzente setzen. „Wir haben einige Künstler im Programm, die wir schon seit längerem integrieren wollen“, sagt Produktionsleiter Wolfram Wehr-Reinhold.

Dazu gehört die Gruppe Atlantis, die im Bereich der Viererakrobatik bereits Weltmeister in ihrer Disziplin war. Mit Henrik Stehlik hat nicht nur ein weiterer Wunschkandidat seine Premiere bei der Tournee, sondern gleichzeitig auch ein Olympiateilnehmer von Peking und der Weltmeister 2003 im Trampolinturnen.

Im Gegensatz zum Vorjahr wird weniger beredt durch das Programm geführt. Der fulminanten und extrovertierten Rosemie folgt ein Mann der Stille: Der Kanadier Elan wird als Pantomime den roten Faden zwischen den Künstlern, Sportlern und Athleten bilden.

Karten für das die Turnshow gibt es beim Landesturnverband Sachsen-Anhalt und bei der HALLE MESSE GmbH. Die Tickets gibt es für Erwachsene ab 17 Euro und für Kinder ab 13 Euro.

Kartenvorverkauf:
Landesturnverband Sachsen-Anhalt, Manfred-Stern-Str. 7, 06128 Halle,
Tel.: (0345) 1207677, Fax.: (0345) 1207678 , Mail: sieglinde.graul@ltv-sachsen-anhalt.de
Halle MESSE, Messestraße 10, 06116 Halle/S.
Tel.: 0345-6829 0, Fax: 0345-6829 110, info@halle-messe.de

Druckfähige Fotos zum Download:
http://www.halle-messe.de/...

Infos:
www.feuerwerkderturnkunst.de
www.halle-messe.de
Diese Pressemitteilung posten:

Halle Messe GmbH

Die HALLE MESSE wurde 2002 auf Grundlage eines Kooperationsvertrages mit der Stadt Halle (Saale) als erstes und in Ostdeutschland einzig privates Messegelände erbaut und in Betrieb genommen. Die Messegesellschaft selbst, zählt seit 1999 zu einem deutschlandweiten Firmenverbund, der seit 16 Jahren erfolgreich am Markt ist. Die drei zugehörigen Messeagenturen (HALLE MESSE GmbH, ORTEC Messe und Kongress GmbH in Dresden und Messe Giessen GmbH) organisieren jährlich insgesamt 25 Messen und Fachausstellungen an ihren Standorten. Zudem werden zwei Messegelände durch die jeweiligen Firmengruppen in Eigenregie - die HALLE MESSE mit rund 14.000 qm Hallenfläche und die Hessenhallen in Gießen mit ca. 5.300 qm Fläche - betrieben. Für die bundesweite Vermarktung sowie Vermietung und Betrieb der Veranstaltungszentren zeichnet die M.A.T. Objekt GmbH verantwortlich.

Seit ihrem Bestehen hat die HALLE MESSE mit vielen attraktiven Veranstaltungen entscheidende Akzente in der mitteldeutschen Veranstaltungslandschaft gesetzt. Als größter Messeplatz mit dem mittlerweile höchsten Messevolumen in Sachsen-Anhalt beschreibt sich der Standort zugleich als Ausrichter der größten Landesmessen.

Mit der markanten und eingängigen Bezeichnung "HALLE MESSE Arena" für die größte Messhalle, rückt Halles größte Event-Location noch stärker in den Focus bundesdeutscher Produzenten und Veranstaltungsagenturen. Mit der zweifachen Ausrichtung von Deutschlands größter und bekanntester ZDF-Unterhaltungsshow "Wetten dass..?" gelang der Durchbruch in Sachen große Samstagabendshow.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer