Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155211

Prävention und Sonnenschutz - das A und O für gesunde und schöne Haut

Expertentipps und Probebehandlungen auf neuem Forum in der BMW Welt München

(lifePR) (Stuttgart/München, ) Gutes Aussehen ist für die meisten Menschen ein immer wichtigeres Anliegen. Im Beruf wie auch im Privatleben erhöht sich die Anzahl der Kontakte und der erste Eindruck ist entscheidend.

Um das Thema Schönheit & Ästhetik dreht sich alles beim gleichnamigen Forum am 24. und 25. April in der BMW Welt in München. Für einen offenen Dialog und gezielte Beratung stehen qualifizierte Fachärzte, führende Institute und Hersteller mit medizinischem Hintergrund zur Verfügung.

Petra Jansing sprach mit Dr. Marion Moers-Carpi, Dermatologin und Expertin im Bereich ästhetischer Dermatologie und Kosmetik am Institut hautok in München über Hautpflege und Behandlungsmethoden:

Frau Dr. Moers-Carpi, warum spielt die Haut für unser Aussehen eine so entscheidende Rolle?

Wir entscheiden innerhalb von Sekundenbruchteilen ob uns ein Mensch sympathisch oder unsympathisch ist. Wir nehmen während dieser kurzen Zeitspanne als erstes das Gesicht wahr. Hier spielt unsere gepflegte "äußere Hülle", die Haut, eine Schlüsselrolle. Wir wissen ja zum Beispiel auch aus großen Studien, dass junge Menschen, die unter einer Akne leiden, sehr viel schlechtere Berufschancen haben, beispielsweise wenn es darum geht, einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Was kann man präventiv tun, um Hautschäden vorzubeugen und den natürlichen Alterungsprozess hinauszuzögern?

Das A und O der Prävention ist die richtige, auf den Hauttyp und Hautzustand abgestimmte Hautpflege. Wir erstellen bei hautok daher ein umfangreiches Hautpflegeprotokoll, ergänzen dies durch eine digitale Hautanalyse und stellen unseren Kunden ganz individuelle Pflege- und Behandlungsempfehlungen zusammen.

Dabei spielt die Aufklärung über den Ganzjahressonnenschutz eine wichtige Rolle. Eine der wichtigsten Risikofaktoren ist ein Zuviel an Sonnenexposition. Denn die UV-Strahlung ist nicht nur die Ursache für Hautkrebs, sondern auch für unschön und störend empfundene Hyperpigmentierungen und Faltenbildung.

Neben der Hautpflege und dem Sonnenschutz sind auch Botulinumtoxin A-Injektionen für mich ein wichtiges Instrument zur Hinauszögerung des Alterungsprozesses. Je früher man diese Injektionen - gerade bei Menschen mit ausgeprägter Mimik - einsetzen kann, umso länger lässt sich die Ausprägung tiefer Mimikfalten hinauszögern.

Welche sanften Methoden gibt es in der Dermatologie, um erste Fältchen zu reduzieren?

Wir verfügen über ein sehr großes Repertoire, das wir den individuellen Kundenbedürfnisse anpassen können. Neben der Botulinumtoxin A-Injektion, die als vorbeugende Maßnahme angesehen werden kann, bieten wir bei hautok cosmetics eine Vielzahl hochwirksamer kosmetischer Verfahren an. Als "Doctor's Special" bieten wir Kosmetikserien wie Prescribed Solutions® an, die mit Hilfe von sogenannten Boostern angereichert werden und so sehr hochkonzentrierte Wirkstoffe haben.

Diese an sich schon hochwirksamen Pflegeprodukte werden durch spezielle Behandlungen wie die Elektroporotation, Dermolissage oder auch Ultraschall noch tiefer in die Haut eingeschleust. Damit erzielen Sie wunderbare Ergebnisse bei der Faltenglättung und der Auffrischung des Teints.

Aber auch Oberflächenpeels lassen sich hier gut einsetzen. Zur Stimulation der Kollagensynthese und "Hautfitness" der elastischen Fasern arbeiten wir mit Gentle Wave®, einer sanften LED Beleuchtungstherapie. Je nach Art und Lokalisation der Falten kann auch die Faltenunterspritzung angewendet werden. Jede Behandlung bei uns ist so individuell wie jeder Kunde. Je nachdem, was der Kunde als störend empfindet, welches Behandlungsergebnis er oder sie sich erhofft, werden Pflegeprodukte, kosmetische Behandlungen und ästhetisch-dermatologische Verfahren kombiniert.

Welche dieser Wirkstoffe und Verfahren sind auch für Allergiker geeignet?

Nahezu alle Wirkstoffe und Verfahren sind auch für Allergiker geeignet. So sind beispielsweise keine allergischen Reaktionen auf Bolutlinumtoxin A bekannt. Hyaluronsäure ist eine Substanz, die zur Feuchtigkeitsbindung überall in unserem Organismus vorkommt und daher auch kaum Allergien verursacht. In unserer dermatologischen Praxis führen wir ja auch Allergietests durch. Wenn ein Kunde äußert, dass er unter Allergien leidet oder Unverträglichkeitsreaktionen hat, bestimmen wir zunächst einmal die Substanzen, die im individuellen Fall diese Reaktionen auslösen. Für allergische Patienten bieten wir zur Faltenauffüllung daher auch die Unterspritzung mit Plasmagel an. Das heißt, der Faltenfüllstoff wird aus dem Blut des Patienten gewonnen. So sind allergische Reaktionen auf diesen Füllstoff ausgeschlossen.

Im Rahmen unserer Kosmetikbehandlungen setzen wir bei diesen besonders empfindlichen Kunden und Patienten selbstverständlich Kosmetika ein, die hinsichtlich ihrer Hautverträglichkeit in besonderem Maße klinisch getestet wurden.

Zu welchen Behandlungsmethoden raten Sie bei tieferen Falten und Hautschäden?

Die Behandlungsmethoden unterscheiden sich nicht so sehr. Alle bereits angesprochenen Verfahren wie Injektionen mit Botulinumtoxin A oder Füllstoffen kommen neben hochwirksamen Kosmetika hier ebenfalls zum Einsatz. Eine besondere Rolle spielen allerdings die tieferen Peels, die Radiofrequenztherapie mit Thermage® zur Konturstraffung und der hochwirksame innovative Fraxel-Laser. Dabei kommt es darauf an, das volle Potential all dieser sanften Methoden durch ein optimales Zusammenspiel richtig auszuschöpfen. Das bieten wir vor allem im Rahmen unseres Miracle Makeover an.

Angenommen, Sie haben einen besonderen Anlass, an dem Sie einfach so strahlend und schön aussehen möchten, wie Sie sich fühlen. Ein runder Geburtstag, ein Hochzeitstag oder das Klassentreffen nach 25 Jahren. Dann sollten Sie etwa 3 Monate vorher mit dem Makeover-Programm anfangen. Zunächst werden wir dann die Methoden einsetzen, die etwas länger dauern bis Sie Ihre optimale Wirkung entfalten: die Radiofrequenztherapie zum Kollagenaufbau und Korrekturstraffung oder tiefere Peels, die auch eine etwas länger Erholungszeit brauchen. Etwa vier Wochen vorher können dann die Falten mit Fillern modelliert werden. Acht bis zehn Tage vorher ist dann der optimale Zeitpunkt für die Botulinumtoxin A-Injektionen. Kurz vor dem großen Tag empfehlen wir dann noch eine tiefenwirksame Kosmetikbehandlung. So können sich die Wirkungen der unterschiedlichen Methoden zeitgerecht entfalten und sorgen für ein traumhaftes Aussehen.

Wichtig ist dabei auch zu wissen, dass sich viele Methoden auch zur Verjüngung von Händen, Hals oder Dekolleté eignen. So ermöglicht die nadellose Injektion von Hyaluronsäure mit Airgent® in unserem Institut hautok das Auffüllen größerer Flächen an Händen und Dekolleté.

Das Forum Schönheit & Ästhetik in München bietet eine kompetente Informations- und Beratungsplattform für den Themenkomplex Gesundheit, Schönheit und Wellness. Selbstverständlich wird auch hautok dabei sein, wenn sich die Top Anbieter aus diesen Bereichen vom 24. - 25. April 2010 in der BMW Welt präsentieren.

Weitere Informationen wie Programm, Öffnungszeiten und Eintrittspreise unter: www.schoenheit-aesthetik-forum.de
Diese Pressemitteilung posten:

H & K Messe GmbH & Co. KG

Die H & K Messe GmbH & Co. KG ist eine private Messegesellschaft, die Veranstaltungen in ganz Europa durchführt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Nischen- und Spezialthemen gelegt. Es gilt nachhaltige Strömungen aus unterschiedlichen Branchen schnell und kompetent aufzunehmen, daraus qualitativ hochwertige Spezialmessen zu entwickeln und diese an dem Standort erfolgreich zu etablieren, der Ausstellern und Besuchern den größten Nutzen und Erfolg bringt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer