Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 45806

Bernd Klosterfelde, Verlagsgeschäftsführer von G+J Exclusive übergibt an Julia Jäkel

(lifePR) (Hamburg, ) Bernd Klosterfelde, Verlagsgeschäftsführer von G+J Exclusive, wechselt nach 36 Jahren bei Gruner + Jahr mit Erreichen des 65. Lebensjahres zum 1.September 2008 in den Ruhestand. Seine Nachfolge übernimmt Julia Jäkel, 36, derzeit Verlagsleiterin der Verlagsgruppe BRIGITTE.

Klosterfelde startete seine Karriere 1972 als Assistent von Ernst Naumann, Vorsitzender der Geschäftsführung von G+J, und wirkte seither nahezu vier Jahrzehnte für das Haus - lediglich unterbrochen durch zwei berufliche Stationen als Geschäftsführer der Hamburger Morgenpost und als Marketingleiter des Jahreszeiten Verlages. 1980 übernahm er die Leitung des G+J-Vertriebes (u. a. STERN, GEO, CAPITAL, ESSEN & TRINKEN, SCHÖNER WOHNEN), 1986 die Geschäftsführung des DPV (Deutscher Presse Vertrieb). Vier Jahre später wechselte Klosterfelde zum Berliner Verlag, dessen Magazinbereich er insbesondere verantwortete, 1996 kehrte er als Geschäftsführer der G+J-Beteiligung Ehrlich & Sohn (GALA, FRAU IM SPIEGEL, Kundenzeitschriften) nach Hamburg zurück. 2005 übernahm er die Geschäftsführung der neuformierten Verlagsgruppe G+J Exclusive, zu der die Titel PARK AVENUE und NATIONAL GEOGRAPHIC sowie die Publishing- Tochter G+J Corporate Media gehören.

Julia Jäkel begann ihre berufliche Laufbahn 1997 bei der Bertelsmann AG und wechselte von dort zu Gruner + Jahr, zunächst als Geschäftsführende Redakteurin der GALA. Von 1999 an gehörte sie zum Gründungsteam der FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND (FTD). 2001 wurde sie Verlagsleiterin des Bereiches Editionen der FTD und verantwortete die Einführung der Luxusbeilage HOW TO SPEND IT. Seit 2004 ist sie Verlagsleiterin der BRIGITTE Gruppe und zeichnete dort unter anderem für die äußerst erfolgreiche Markteinführung der BRIGITTE-Hörbuchreihe STARKE STIMMEN sowie für den Ausbau der crossmedialen Aktivitäten und die Etablierung von BRIGITTE Woman als auflagenstarken Monatstitel verantwortlich.

Dr. Bernd Buchholz, Vorstand G+J Deutschland: "Bernd Klosterfelde zählt wie kaum ein anderer zu den tragenden Säulen von Gruner + Jahr. In vier Jahrzehnten wirkte er in Führungspositionen und hat in dieser Zeit maßgeblich zu der Entwicklung und zu dem Erfolg von Gruner + Jahr beigetragen. Seine Verdienste um unser Haus sind großartig. Bernd Klosterfelde steht für zahlreiche erfolgreiche Marken- und Zeitschrifteninnovationen wie GALA oder PARK AVENUE. Sein Name verbindet sich mit der Weiterentwicklung des G+J Vertriebes und mit dem erfolgreichen Auf- und Ausbau unserer Corporate-Publishing-Aktivitäten, um nur einige Beispiele zu nennen.

Ich danke ihm sehr für die stets vertrauensvolle und kollegiale Zusammenarbeit über all die Jahre und wünsche ihm für den jetzt folgenden Lebensabschnitt alles nur erdenklich Gute."

"Julia Jäkel hat den Markenausbau von BRIGITTE mit großer Kreativität erfolgreich vorangetrieben und sehr dazu beigetragen, dass BRIGITTE ihre herausragende Stellung im Frauensegment weiter gefestigt hat", so Buchholz weiter. "Ich wünsche ihr für den weiteren Ausbau der Verlagsgruppe G+J Exclusive eine glückliche Hand und freue mich auf die Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit."
Diese Pressemitteilung posten:

Gruner + Jahr GmbH & Co KG

Das Druck- und Verlagshaus Gruner + Jahr ist Europas größtes Magazinhaus und der umsatzstärkste deutsche Verlag. Über 14.400 Mitarbeiter erreichen mit mehr als 500 Magazinen und digitalen Angeboten Leser und Nutzer in 30 Ländern. Bei G+J erscheinen u. a. STERN (D), BRIGITTE (D), GEO (D, E, F, RU), CAPITAL (D, E, F), GALA (D, F, PL, NL, RU), ELTERN (CHN, D, E, PL), P.M.-Gruppe (D), FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND

(D), ESSEN & TRINKEN (D) sowie NATIONAL GEOGRAPHIC (D, F, PL, NL). Gruner + Jahr hält 56,5 Prozent an der Motor Presse Stuttgart, einem der größten Special Interest-Zeitschriftenverlage in Europa. G+J ist mit 37,45 Prozent an PRINOVIS Ltd. & Co. KG beteiligt, Europas größtem Tiefdruck-Konzern. Die G+JTochtergesellschaft Brown Printing ist eines der größten Offsetdruck-Unternehmen in den USA. Im Geschäftsjahr 2007 betrug der G+J-Umsatz € 2,83 Mrd. Mit einem Auslands-Umsatzanteil von 54 Prozent gehört G+J zu den internationalsten Verlagshäusern der Welt. 74,9 Prozent von Gruner + Jahr gehören zur Bertelsmann AG, 25,1 Prozent hält die Hamburger Verlegerfamilie Jahr.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer