Mittwoch, 23. April 2014


Film ab mit Grafenstein: PR für neues Filmfestival in Mexiko

(lifePR) (Berlin, ) Für das kürzlich gegründete Riviera Maya Filmfestival (RMFF) hat Grafenstein ein Kommunikations- und PR-Konzept entwickelt. Das Festival findet statt vom 20. bis 25. März an der Riviera Maya auf der Halbinsel Yucatán in Südmexiko.

In den nächsten Wochen wird Grafenstein mehrere Pressemitteilungen versenden, die verschiedene Aspekte vom RMFF beleuchten. Dabei orientiert sich die Agentur an der Zeitachse Berlinale, ITB und dem Festival selbst. Das Konzept des Festivals bietet verschiedene Möglichkeiten, Informationen zu kommunizieren. Die Initiatoren wollen eine Verbindung schaffen zwischen Kino, Nachhaltigkeit und Tourismus. So kommen als Zielgruppe neben Tourismusjournalisten auch Medien in Betracht, die sich mit Film, bzw. Kino und Umwelt beschäftigen. Zusätzliche Maßnahmen sind geplant.

Das Festival bietet künftig jährlich an mehreren Veranstaltungsorten in Südmexiko herausragende Filmerlebnisse und hat sich zum Ziel gesetzt, innerhalb kürzester Zeit unter die Top 3 der lateinamerikanischen Festivals zu kommen. Geplant ist die Vorführung von 70 Filmen in Kinos und unter freiem Himmel. Es werden mehr als 350 Ehrengäste aus der mexikanischen und internationalen Filmindustrie sowie Vertreter der Fachpresse erwartet.

Neben PR und Öffentlichkeitsarbeit bietet die im Jahr 2000 von Frank Grafenstein gegründete Grafenstein Freizeit und Tourismuswerbung GmbH strategische Marken- und Produktberatung sowie Business-Developement für Leistungssträger und Destinationen. Außerdem umfasst das Portfolio die üblichen Dienstleistungen einer Werbeagentur Below und Above The Line und Dienstleistungen im Bereich des Corporate Destination Publishing CDP ©.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer