Donnerstag, 08. Dezember 2016


Wie kann man das Leben verstehen?

Was ist der Sinn des Ganzen?

(lifePR) (Tuningen, ) .
-Es gibt eine kleine Geschichte:

“Der Zenmeister geht mit seinem Schüler spazieren. Währenddessen ist er ganz still. Auf einmal fragt er seinen Schüler mit lauter und strenger Stimme:
„Sag mal, verstehst du, was Zen ist?“
Der Schüler, der sichtlich erschrocken und verunsichert ist, antwortet zitternd:
„Nein, Meister, ehrlich gesagt, ich verstehe es nicht.“
Darauf antwortet der Meister:
„Ich auch nicht!“
Und sie laufen still weiter.”

Eckhart Tolle sagt zu der Frage: „Wie kann man das Leben verstehen?“:

„Der Verstand ist in einer Zwickmühle.“ Bei der Frage „wie kann man das Leben verstehen“, versuchst du, das Leben intellektuell zu verstehen. Das Leben ist kein Konzept, das du begreifen musst. Dein Verstand kann das Leben gar nicht erfassen, es ist viel zu komplex für ihn.
Deshalb möchte er das Leben in Konzepte, Pläne und Ziele aufteilen, um es für ihn verständlich zu machen.
Je mehr er sich mit dem Leben auseinandersetzt, umso mehr wird er mit seiner eigenen Begrenzung konfrontiert. Und so entwickelt er weitere Konzepte, in der Hoffnung, sich von dieser Begrenztheit zu befreien.
Und das ist das wahre Hamsterrad! Wenn du so willst, bist du dann der Sklave deines Verstandes geworden! Oder besser gesagt: Du hast ihm das Steuer überlassen!

„Das ist das Leben!“

Das Glück, am Leben zu sein, kannst du in jeder Situation spüren. Dazu musst du dir des präsenten Momentes bewusst sein. Wenn du einmal in deinem Alltagschaos total glücklich bist, und es kaum begreifen kannst, dann tue mir BITTE den Gefallen und frage nicht „WARUM“. Dein warum kann alles kaputt machen.
Spüre einfach.
Das ist das Leben!

Goethe sagt: „Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst.“
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer