Sonntag, 25. September 2016


Selbstliebe - das Wort der Wörter unserer neuen Zeit

Abgedroschen und tausendmal verwendet

(lifePR) (Tuningen, ) Aber was bedeutet es denn wirklich für dich - dieses Wort?

Für mich ist es die Verbindung mit der Quelle. Die Quelle, die aus reiner Liebe besteht und die mich speist mit ihrer Fülle und heilt, was noch im Unfrieden ist - einfach nur, indem ich mich ihr hingebe; indem ich mich entscheide, einfach ihr Gefäß zu werden und darauf vertraue, dass diese Liebe durch mich wirkt auf eine Weise, die vielleicht nicht so spektakulär aussieht, wie ich mir das in meinem kleinen Geist vorgestellt habe.

Wenn ich mich dieser Liebesquelle hingebe, dann reinigt sie mich, läutert mich, holt mich auf den Boden und liebt mich durch und durch in meiner ganzen Kleinheit und Verletzlichkeit und sie bringt mich in meine ganze Kraft, meine Einzigartigkeit und in mein Leuchten.

Sie lässt mich erfahren, was es heißt, mich selbst und alles durch und durch zu lieben, auch das Schmutzige und Unerleuchtete und diese Liebe durch mich hindurchströmen zu lassen, denn genau da zu lieben, wo ich es bisher nicht konnte, macht mich FREI!

Selbstliebe: Mich annehmen, so wie ich jetzt gerade bin, öffnet mir die Tür', in die Verbindung zu kommen mit meinem tiefsten Wesen und es zu leben. Und alles, alles strömt mir zu, was ich brauche, um vollkommen glücklich zu sein; mich zu lieben, so wie Gott mich gemeint hat, die Liebe durch mich strömen zu lassen und das zu SEIN, was ich bin:

Ein Gefäß der Liebe, das überläuft, das sich ausdrücken möchte und die Liebe der Quelle in diese Welt gießen möchte, aus purer FREUDE daran, das zu tun!

Die Tür', durch die ich gehen muss, um in dem Fluss dieser Quelle zu schwimmen, zu baden, solange ich lebe - heißt SELBSTLIEBE.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer