Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 41799

Vorfreude auf den Herbst: Rhein-Sieg-Halle präsentiert Melodien zum Träumen, Tanzen und Lachen

(lifePR) (Siegburg, ) .
- Beethovenfest 2008 Hans Liberg "Das Beste"
- Richard Clayderman "Melodien zum Träumen"
- Helene Fischer - Solotournee

Mag der Herbst dieses Jahr kalt und grau werden - das Veranstaltungsprogramm der Rhein-Sieg-Halle setzt exklusive Glanzpunkte in die trübe Jahreszeit. Mit internationalen und nationalen Stars, außergewöhnlichen Showacts und besinnlichen Klängen lassen die facettenreichen Veranstaltungen in der Rhein-Sieg-Halle keine Chance für aufkommende Winterdepressionen. "Wir freuen uns, dass wir den Siegburgern und ihren Gästen auch in diesem Herbst wieder ein so wunderbares Kulturprogramm bieten können, was den hervorragenden Ruf der Rhein-Sieg-Halle unterstreicht", so die Direktorin der Rhein-Sieg-Halle, Pamela Völkl, die das Unternehmen zum 1. Juni dieses Jahres verlässt, um sich neuen Aufgaben widmen.

Den Auftakt des Herbstprogramms bildet das Bonner Beethovenfest 2008, von dessen Programm auch in diesem Jahr wieder ein Höhepunkt auf der Bühne der Rhein-Sieg-Halle stattfindet. So plant das Multitalent Hans Liberg am 23. September 2008 einen Angriff auf die Lachmuskeln seiner Zuhörer. Das schrill-chaotische Programm präsentiert "Das Beste" aus 15 Jahren Hans Liberg. Ob skurrile Geschichten über Napoleon, Beethoven und Europas Einigung oder ein Streichquartett in Uniformen der chinesischen Volksarmee - der einmalige Entertainer entlässt keinen Besucher trockenen Auges aus seiner Show.

Für besinnliche Momente zum Träumen und Entspannen sorgt am 3. November 2008 der wohl bekannteste Pianist der Welt, Richard Clayderman. Der Name seiner Tour "Melodien zum Träumen" ist Programm: Clayderman, der bis heute über 1000 Melodien veröffentlicht, 267 Goldene und 70 Platin-Platten erhalten hat, ist berühmt für seinen romantischen Stil, der sanften Pop mit Klassik kombiniert. Begleitet von drei Musikerinnen mit Cello, Violine und Viola wird der Virtuose im November auch die Siegburger Zuschauer mit seinen himmlischen Klängen verzaubern.

Einen unvergesslichen Ohren- und Augenschmaus beschert Helene Fischer ihrem Publikum am 6. November 2008. Im Rahmen ihrer diesjährigen Deutschlandtournee macht die bildhübsche junge Sängerin auch in der Rhein-Sieg-Halle Station. Die Konzertgäste können sich auf einen Hörgenuss der Extra-Klasse freuen: Mal temperamentvoll und optimistisch, mal wehmütig und melancholisch singt Helene Fischer in ihrer unverwechselbar bezaubernden Art vom Leben und der Liebe.

Tickets für alle Veranstaltungen können beim Gegenbauer Ticketservice direkt am Ticketschalter der Rhein-Sieg-Halle, unter der Ticket-Hotline und im Internet unter www.rhein-sieg-halle.de erworben werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Gegenbauer Location Management & Services GmbH in der Rhein-Sieg-Halle

Gegenbauer Location Management & Services GmbH, ein Tochterunternehmen des Facility Management-Spezialisten Gegenbauer, der bundesweit rund 12.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist das Fachunternehmen für Management und zuverlässigen Betrieb von Veranstaltungsstätten. Das Unternehmen ist kompetenter Ansprechpartner für Kommunen, private Investoren, Vermarkter oder Sportvereine und betreibt neben der Rhein-Sieg-Halle auch die Max-Schmeling-Halle und das Velodrom in Berlin sowie die Rittal Arena Wetzlar.

Disclaimer