Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542390

FRIBOURG REGION bittet zu Tisch

(lifePR) (Fribourg, Schweiz, ) Es ist nicht einfach, in der Region Fribourg in der Schweiz den verführerischen Leckereien und währschaften Spezialitäten auszuweichen. Die Dichte der Gourmetlokale ist hoch, mit gemütlichen Beizen ist überall zu rechnen, manche Wanderwege heissen hier Gourmet-Pfade und auf den Alpen duftet es würzig nach Fondue und guter Laune.

Die Freiburger verstehen es, ihre regionalen Produkte zu würdigen und genussverheissend aufzutischen. An den mediterran anmutenden Gestaden des Murten- und Neuenburgersees liegt der Gedanke an fangfrische Fische und einen kühlen Weissen vom Vully oder aus Cheyres nahe. Der Gault&Millau-Guide 2015 listet im Kanton Freiburg 29 Restaurants auf, ein Drittel davon in der Hauptstadt. Wer zur Sommerfrische in die Freiburger Voralpen fährt, muss ebenfalls nicht darben. Manche kulinarische Spezialität ist eng mit den bis heute gelebten ländlichen Traditionen verbunden. Dabei muss es nicht immer gleich das grosse Bénichon-Menu sein, mit dem Erntedank und Wiedersehen mit Familie und Freunden gefeiert werden. Höchstgenuss verspricht auch ein Fondue vom frischen Alpkäse, das natürlich nirgends besser schmeckt als direkt auf der Alp. Mais oui, auch im Sommer! Der heisse Tipp für Romantiker: Das ultimative Panorama-Fondue gibt's im Gipfelrestaurant des Moléson auf 2002 m.ü.M., am Freitag und Samstag sogar zum Sonnenuntergang.

Genussfaktor ist hoch

Wer sich über einen der Gourmet-Pfade von Les Paccots, den Käsereiwanderweg zwischen Moléson-Dorf und Pringy, den Weinlehrpfad im Vully oder den Gemüsepfad bei Kerzers dem Ziel nähert, wird sich mit gutem Gewissen und gesundem Appetit an den Tisch setzen. Ein Schlemmerausflug lässt sich aber auch ganz ohne Anstrengung gestalten, beispielsweise per Murtensee-Schiff oder im Schokoladezug (Mai-Oktober). Dass dabei die lieblich-grünen Hügel der Region La Gruyère oder romantische Uferzonen wie in einem Landschaftsfilm vorbeiziehen, ist quasi das - kalorienfreie - Sahnehäubchen. Gäste aus nah und fern folgen dem Lockruf von Schokolade und Käse in die Region La Gruyère, wo sowohl das Maison Cailler wie auch die Schaukäserei Maison du Gruyère alle Erwartungen erfüllen und erst noch als pädagogisch wertvoll taxiert werden können.

Wetterunabhängiges Vergnügen

Schlemmerfreuden sind in der Region Fribourg allgegenwärtig. Auf den Märkten und in den Restaurants und Alphütten treffen sich Einheimische und Gäste, Berg und Tal, Stadt und Land. Die charaktervollen Produkte und Spezialitäten der Region Fribourg sind zudem in touristische Angebote integriert, die ihren Genuss ganz einfach machen.

Informationen für Feinschmecker: www.fribourgregion.ch/gastronomie

Hier finden sich die Daten der Märkte, Adressen von Restaurants, Berg- und Alphütten, Gästetafeln und Weinkellern sowie Informationen zu Produzenten und Produkten.

Broschüre 'Kulinarische Reisen': Gratis-Download unter www.fribourg.ch/broschueren

Kulinarische Veranstaltungen – kleine Vorschau
Route Gourmande im Vully: Samstag, 27. Juni 2015
Balade Gourmande im Vully: Sonntag, 19. Juli 2015
Nacht der Genüsse in Murten: Donnerstag, 17. September 2015
Gourmet-Spaziergang in der Gegend Romont: Samstag, 19. September 2015
Die Grosse Freiburger Bénichon in Plaffeien: 25. – 27. September 2015
Lokale Bénichon-Chilbi je nach Ortschaft im September und Oktober: www.benichon.org
Vully-Winzerfest in Praz: Samstag/Sonntag, 26./27. September 2015
Weinlese-Fest in Cheyres: Freitag – Sonntag, 9. – 11. Oktober 2015
Goûts&Terroirs in Bulle: 28. Oktober – 1. November 2015
Informationen unter www.fribourgregion.ch
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

FRIBOURG REGION

FRIBOURG REGION ist eine der 14 offiziellen touristischen Hauptregionen der Schweiz. Hier eröffnen sich auf kleinem Raum grossartige Welten: Pittoreske Altstädte machen die Geschichte und Kultur an der Sprachgrenze erlebbar, die herb-romantische Natur der Voralpen birgt einen Schatz einzigartiger Traditionen und im bildschönen Drei-Seen-Land weitet sich der Horizont.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer