Donnerstag, 18. September 2014


Geänderte Bus- und Straßenbahnverkehre am Deutschen Wandertag

(lifePR) (Freiburg im Breisgau, ) Der Trachtenumzug anlässlich des Deutschen Wandertages führt zu etlichen Änderungen im Bus- und Straßenbahnverkehr der Freiburger Verkehrs AG (VAG).

Neben allen Stadtbahnlinien sind am 8. August auch die Buslinien 10, 14 und 27und 28 betroffen. Die Unterbrechungen beginnen um 13 Uhr und enden um 18 Uhr.

Alle Stadtbahnlinien werden während des Umzugs geteilt:

Die Linie 1 pendelt zwischen Littenweiler und Schwabentor und zwischen Landwasser und Stadttheater.

Die Linie 2 verkehrt von Günterstal bis Holzmarkt.

Die Linie 3 von Vauban kommend endet ebenfalls am Holzmarkt, von der Munzinger Straße kommend am Stadttheater.

Auch die Linie 5 endet in ihrem Südast am Holzmarkt. Von der Hornusstraße wird bis zum Stadttheater gefahren.

Die Buslinie 10 fährt von Freiburg-Mooswald kommend auf ihrem regulären Linienweg bis zur Haltestelle "Am Planetarium" und weiter bis zur Endhaltestelle Hauptbahnhof (Zentraler Omnibusbahnhof). Richtung Mooswald besteht am Hauptbahnhof eine Einstiegsmöglichkeit vor dem Konzerthaus.

Die Buslinie 14 fährt nach Erreichen der Haltestelle "Am Planetarium" über die Bismarckallee zum Zentralen Omnibusbahnhof. Die Abfahrtshaltestelle Richtung Kreuzstraße/Am Kirchacker ist ebenfalls vor dem Konzerthaus.

Die Buslinie 27 fährt aus Herdern kommend von der Haltestelle "Stadtgarten" über "Auf den Zinnen" in den Leopoldring. Dabei ist vor dem Sozialamt eine Haltestelle. Von dort aus geht es zurück Richtung Herdern.

Die Buslinie 28 fährt von der Hornusstraße kommend bis zum Siegesdenkmal. Die Haltestelle befindet sich im Leopoldring vor dem Siegesdenkmal.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer